happystaffyme

happystaffy.me Hundemode

Aleksandra Bettin betreibt das kleine Berliner Label happystaffy.me, das maßgeschneiderte Mode für Hunde designt und herstellt. Die Hundebkleidung setzt dabei auf Stil, hochwertige Verarbeitung, beste Materialien und Tragekomfort. Das Unternehmen ist nach Bettins neunjähriger American Staffordshire Terrier Hündin Chica benannt, die sie vor einigen Jahren aus dem Tierheim bei sich aufnahm. Von der Bomberjacke bis zum Trenchcoat ist alles dabei, was Herrchen bzw. Frauchen und Hund erlaubt, im Partnerlook zu gehen. Die erste Kollektion umfasst vier Teile: Trenchcoat, Bomberjacke, Wollpulli und ein Sweater ind jeweils zwei Farbvarianten.

happystaffy.me in der Höhle der Löwen

Die attaktive Berlinerin mit dem stilsicheren Gespür für Hundemode wagte sich mit ihrer Hündin Chica in die zweite Staffel der Fernsehsendung „Die Höhle der Löwen“. 12.000 Euro aus eigenen Ersparnissen sind in das Unternehmen bereits geflossen. Mit dem Kapital der Juroren könnte sie ihr kleines Label noch bekannter machen und eine Software für Schnittmuster anschaffen, wodurch die Herstellungskosten gesenkt werden können. Maßanfertigungen hatte es bisher allerdings schwer, in der Höhle der Löwen, da das Geschäftsmodell kaum skalierbar ist. Von den Löwen ist bekannt, dass Jochen Schweizer einen Hund hat. Auch Judith Williams ist für süße Ideen immer zu haben. Der Pitch wurde in der Sendung vom 27. Oktober 2015 ausgestrahlt.


Produkte aus der Höhle der Löwen kaufen

Aktuell:  Rokittas Rostschreck ab 39,99€ | 3 Bears Porridge ab 21,90 € | Dinosaurier & Einhorn Schultüten ab 34,99 € | Blufixx Klebestift ab 13,95€ |…| Staffel-Highlights:  Pony Puffin Frisierhilfe ab 14,95 € | Veluvia Kapseln ab 39,99 € | ProtectPax Displayschutz ab 15,99 €  |  Go Simply Heckklappenöffner ab 22,22 €


Kapitalgesuch

Rechtsform: Einzelperson
Gründer: Aleksandra Bettin
Gesuchtes Kapital: 150.000 €
Beteiligungsquote: 20%
Unternehmensbewertung: 750.000 €

happystaffyme-bildHappystaffy.me ist seit Oktober 2014 am Markt. Zum Zeitpunkt der Aufzeichnung also etwa ein halbes Jahr. Die Umsätze sind noch gering, aber die Kundenliste reicht nach Taipeh, Kalifornien und Moskau. Etwa 30 bis 40 Artikel sind bisher verkauft worden zu durchschnittlichen Preisen von etwa 100 bis 130 Euro. Frank Thelen kennt sich mit Tieren nicht aus. Er lässt sich erklären, dass es auch Hunde gibt, die im Winter frieren, weil nicht alle Hunderassen hier heimisch sind. Auch auf Regen reagieren einige Hunde ablehnend.

Judith Williams findet die Kleidung extrem hochwertig gefertigt. Sie kommt aus dem Lob nicht mehr heraus. Die Qualität reiche an einen Burberry-Mantel heran. Lencke Steiner hat ebenfalls keinen Hund. Bettin erklärt ihr, dass nur maßgeschneiderte Kleidung dem Hund richtig passt. Die Umsätze seien noch „Micky Maus“, glaubt Bettin, aber sie scheut so drauf, dass sie schon ein Viertel des Investments zurückbekommen hat. Die Margen liegen aktuell bei 50 Prozent und können langfristig weiter erhöht werden. Frank Thelen findet das Geschäftsmodell super, aber er hält es nicht für skalierbar. Er rät der Gründerin, die Preise noch etwas anzuheben. Thelen und Lencke Steiner steigen aus.

Vural Öger ist total überzeugt von dem Auftreten und dem Geschäft der Gründerin. Für ihn ist es aber kein Investmentcase. Genauso schaut Jochen Schweizer drauf. Die beiden Löwen steigen aus. Auch Judith Williams ist hellauf begeistert, macht aber kein Angebot. Die Gründerin braucht ihrer Meinung nach keine Hilfe. Geplant ist, die Produktlinie um passende Kleidung für Herrchen und Frauchen zu erweitert und Decken und Hundeschlafsäcke ins Portfolio aufzunehmen.

Die Kandidaten in der „Die Höhle der Löwen“ Sendung vom 27. Oktober 2015 (Staffel 2 Folge 11) waren My Schoko World, der Maßschneider für Hundemode happystaff.me, da Ski-Tragesystem Skolder von der Firma iFlow, der Antelope Suit, die Frizle Bio-Spätzle zum Selbermachen und der Schneeschieber Schnee Ade. Insgesamt schalteten 2,15 Millionen Zuschauer ein und sahen zu, wie Jochen Schweizer 440.000 Euro in zwei Startups investierte.

Hier gibt es eine Übersicht über alle Tier-Startups in der Höhle der Löwen.

Nach der Höhle der Löwen

Zwar hat es in der Höhle von den Löwen kein Investment gegeben, doch hat der Auftritt der gebürtigen Polin viel positives Feedback nicht nur von den Juroren eingebracht. Vom Kunden über den Stoffhändler bis zu potentiellen Geldgebern kann sich happystaffy.me gerade vor Anfragen kaum retten.

amazonDie Höhle der Löwen –
Das Brettspiel zur Sendung

Noris Spiele, ab 12 Jahren
ab EUR 20,94 zzgl. Versand
dhdl-buch-teaser-150x150
amazonDas Buch zur Sendung:
„Erfolgreich Unternehmen gründen“
Die Höhle der Löwen, Autor: Felix Thönnessen
EUR 17,99 broschiert oder EUR 13,99 als Kindle-Version

happystaffy.me im Video

Kontakt zu happystaffy.me

Anschrift: Aleksandra Bettin
happystaffy.me
Breite Straße 3 C
13187 Berlin
E-Mail: ab@happystaffy.me
Telefon: 0151 20191301
Website: happystaffy.me
Facebook: facebook.com/happystaffy.me

Bildquellen: Alle Fotos aus der Sendung:  © VOX/Boris Breuer & Bernd-Michael Maurer / Alle anderen Bilder soweit nicht anders gekennzeichnet sind der Website des Startups oder dessen Social-Media-Accounts entnommen. Produktabbildungen in Verbindung mit einer Kaufmöglichkeit entstammen dem Amazon Produkt-Feed.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *