kokku

Kokku in München

Shabu Shabu ist ein japanisches Feuertopf-Gericht. Das Brühfondue wird vom Gast am Tisch durch Untertauchen von Fleisch und Gemüse in einem kochenden Sud zubereitet. Die Industriekauffrau Ilka Stüdemann (30) sucht bereits seit einiger Zeit eine Location für ihr Shabu Shabu Restaurant. Kokku (japanisch für „Koch“) soll in ihrer Wahlheimat München enstehen. Die Betriebswirtin hatte ihren Studienschwerpunkt in Food&Kulinaristik und hat bereits Berufserfahrung in der Gastronomie. Der Restauranttester Rach unterstützt die Gründerin bei der Locationsuche, Personalplanung und Speisekarte.

  • Name: Kokku
  • Ort: München
  • Gründer: Ilka Stüdemann (30)
  • Ausrichtung: Japanische Küche (Shabu Shabu)

Das Konzept des Kokku beinhaltet gesunde, leichte Kost direkt am Tisch zubereitet. Für den Gast wird das Essen zum Erlebnis. Neben Shabu Shabu stehen auch köstliche japanische Vorspeisen und Desserts auf der Karte wie die gedämpften Teigtaschen Gyoza oder eine Matcha-Eiscreme.

Ausstrahlung

Sendung vom Dienstag, 16.06.2015, 20:15
4. Folge

Sendung verpasst?
Kostenlos in der ZDF Mediathek anschauen!

 Adresse

Titelbild: By jimg944 [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *