Meditwister Hygienestab fürs Ohr

Der Meditwister ist ein Hygienestab, der schon bald dem altgedienten Q-Tip Konkurrenz machen könnte. Sich die Ohren mit Wattestäbchen zu reinigen ist nämlich nicht ungefährlich. Tatsächlich raten Ohrenärzte davon ab, da Materialrückstände im Ohr bleiben und zu Entzündungen führen könnten. Der Meditwister besteht aus einem nachhaltigen umweltschonenden Verbundstoff aus Zellstoff und Presspappe mit einer weichen Pufferzone an der Stabspitze.

Schmutz und Ohrenschmalz werden auch ohne den Einsatz von Watte gut aufgenommen. Dafür ist der Meditwister mit kleinen Lamellen ausgestattet, welche den Dreck schonend lösen und effektiv aus dem Ohr transportieren. Das Ohrstäbchen verformt sich nicht mehr, franst nicht aus und lässt keine Rückstände zurück. Für den neuartigen Hygienestab suchen Ralf und Roswitha Reitmeier derzeit noch Investoren, die an ihre Idee glauben.

Was für eine Erfindung ist Meditwister?

Mit diesem kleinen Ding kann man Ohrenschmalz und Verschmutzungen aus den Ohren entfernen. Damit aus dem Prototypen im Laufe des Jahres die Marktreife gelingt, treten die Reitmeiers derzeit in verschiedenen Gründershows auf

  • Wem nützt es? Ohrhygiene
  • Erfinder / Gründer: Ralf und Roswita Reitmeier
  • Entwicklungsphase: Prototyp

Meditwister im TV

Meditwister bei Hol dir die Kohle

Diese Idee nahm an der ersten Staffel Hol Dir die Kohle 2018 auf RTL teil und pitchte dort gemeinsam mit neun anderen Gründern und Erfindern 100 Sekunden lang ihre Idee vor Studiopblikum. Im großen Finale ging es um 5.000 Euro als Siegprämie für den Tagessieg. In der Sendung vom 24. Oktober 2018 (Staffel 1, Folge 8) traten diese Erfinder und Startups auf: Dragica Graf mit ihrem Waschhandschuh, das Radfahrer-Bonussystem Radbonus, der Krückenmagnet Krüma, die Wattestäbchen-Alternative Meditwister, die Swoovies-Schuhe, der spezielle Babybrei von Nuri, Pipino, die Karton-Handtaschen, der Grillmais und die Holz-T-Shirts von Wijld.

Der Sieger der achten Folge und somit Gewinner des Preisgeldes von 5.000 Euro wurde der Nuri Babybrei.


Hol Dir die Kohle immer Montag bis Freitag um 15 Uhr auf RTL


Körperliche und seelische Gesundheit ist das Wichtigste im Leben. Kein Wunder also, dass sich immer mehr junge Unternehmen mit Fitness, Gesundheit, körperlichem und geistigem Wohlbefinden beschäftigen. Auch im Fernsehen werden diese neuen Konzepte immer wieder gerne besprochen, sei es im Rahmen von Reportagen oder Gründershows. Hier findet sich eine Übersicht an Startups aus den Bereichen Gesundheit, Fitness und Wohlbefinden, die im Fernsehen auftraten.

Fernsehauftritte des Jahres 2019

Auch 2019 war Ralf Reitmeier im Fernsehen zu sehen. Er stellte dort jedoch seine Erfindung zur Verlängerung der Sonnenblende „Sonnen-Ex“ vor.

Das Fernsehen ist voll von tollen Ideen und Erfindungen. Egal ob einzelne Erfinder, Tüftler, Bastler oder Startups. Die oftmals praktischen Haushalts-Helfer sind gern gesehen in entsprechenden Erfindersendungen. Hier gibt es eine Übersicht mit Erfindern und Erfindungen im TV rund um das Thema Haushalt.

Kontakt zu Meditwister

Anschrift: Roswitha Reitmeier
Friedens Str. 20d
27753 Delmenhorst
E-Mail: info@meditwister.de
Telefon: 04221/56546
Website: meditwister.de/
Facebook:

Bildquellen: Alle Bilder, soweit nicht anders gekennzeichnet, sind der Website des Startups oder dessen Social-Media-Accounts entnommen. Alle Informationen ohne Gewähr.

Alle Produkt- und Werbeaussagen sind solche der genannten Anbieter und werden lediglich berichtend wiedergegeben. Diese Website spricht keine Nutzungs- oder Kaufempfehlungen aus.


Startup Humor nimmt am Amazon Partnerprogramm teil und erhält Provisionen für qualifizierte Käufe. Das Vorhandensein einer Vergütung hat keinen Einfluss auf die Berichterstattung.