chirotractor

Chirotractor Rücken-Trainingsgerät

Dr. med. Eduard Chen betreibt seit rund 10 Jahren eine orthopädische Praxis in Kronberg im Taunus. Viele seiner Patienten klagen über Wirbelblockaden, Verspannungen und unspezifischen Schmerzen im unteren Rückenbereich. Aus seiner fachärztlichen Tätigkeit heraus entwickelte Chen daher im Jahr 2009 ein Trainingsgerät, das zur Prävention und Behandlung von Funktionsstörungen des muskuloskeletalen Systems eingesetzt werden kann: den Chirotractor. Das innovative Rückendehnungssystem hilft nachweislich bei ca. 90 Prozent der eingangs genannten Beschwerden. Sein Chirotherapie-Gerät unterstützt Orthopäden bei ihrer Behandlung und kann auch im Fitnessstudio im Rahmen eines ganzheitlichen Körpertrainings eingesetzt werden. Dafür wurde das nach CE und Medizinproduktgesetz (MPG) zertifizierte Gerät 2009 sogar mit dem Innovation Award der Fitness Tribune ausgezeichnet.

Chirotractor in der Höhle der Löwen

chirotractor-dhdlDer deutsche Orthopäde mit chinesischen Wurzeln stellte seinen Chirotractor in der ersten Staffel „Die Höhle der Löwen“ auf VOX vor. Bereits über 250.000 EUR hat er aus eigener Tasche in die Entwicklung des Gerätes investiert. Mit Hilfe der Löwen soll nun insbesondere die Mammutaufgabe des Vertriebs gestemmt und der Chirotractor bekannt gemacht werden. Medizinisch ausgerichtete Startups haben es nicht leicht in der Höhle der Löwen, denn keiner der Investoren bringt eine Fach- und Marktkenntnis mit. Eduard Chens Pitch wurde in der Sendung vom 16. September 2014 ausgestrahlt.

Kapitalgesuch

Rechtsform: GmbH
Gründer: Dr. med. Eduard Chen
Gesuchtes Kapital: 300.000 €
Beteiligungsquote: 10%
Unternehmensbewertung: 3.000.000 €

eduard-chenÜber Eduard Chen

Der Orthopäde gilt als einer der Vorzeige-Gründer aus der ersten Staffel DHDL. Er hat bereits mit 15 Software programmiert und während des Studiums in Harvard ein Diagnostik-Gerät entwickelt, mit dem Röntgenbilder direkt auf den Körper des Patienten projeziert werden können.

Dr. Chen liefert einen perfekten Pitch ab, der genau verdeutlicht, welches Problem sein Chirotractor löst. Danach bietet er Frank Thelen zu orthopädischen Untersuchung und stellt bei ihm eine Blockierung im unteren Rückenbereich fest. Thelen schaut etwas undgläubit, während Judith Williams kommentiert: „Ich hab es gewusst, du bist blockiert“. Thelen landet auf dem Chirotractor und wird gedehnt. Ein wenig ungelenk schaut er schon aus, der Löwen, aber er macht trotz der hämischen Kommentare der anderen Jurymitglieder tapfer mit. Danach meldet sich Jochen Schweizer freiwillig und empfindet die Selbsttherapierung als sehr wohltuend.

chirotractor-dhdl2Bei anderen Orthopäden kommt der Chirotractor nicht immer gut an. Naben den aufgeschlossenen Kollegen gibt es auch die, die ihre Kompetenz dadurch bedroht sehen, dass Chen ein Gerät entwickelt hat, das laut Studie mit ein bis zwei Anwendungen den Kunden therapieren und Rückenschmerzen beseitigen kann. Judith Williams zeigt sich von dem Gerät und dem Gründer begeistert, aber das Geschäftsmodell ist für sie nicht das richtige. Sie steigt aus. Chen betont, wie groß der Markt alleine auch in Fitnesstudios ist. Frank Thelen zeigt sich beeindruckt. „Ich finde dein Auftreten eindrucksvoll,“ sagt er, „vom Typen her bist du einer der besten Gründer, die ich seit langem gesehen habe“. Von Körpern, gibt er aber ganz offen zu, habe er zu wenig Ahnung. Man merkt ihm an, dass er gerne investieren würde.

chirotractor-254x300Jochen Schweizer schaltet sich in die Diskussion ein. Das Gerät findet er gut, die Dehnbewegung auch, aber er hat Befürchtungen, dass das Gerät im Fitnessstudio falsch eingesetzt werden könnte. Daher steigt er aus. Auch Vural Öger ist raus. Er glaubt, er habe nicht das richtige Netzwerk für den Medizinbereich und Chen brauche eigentlich nur einen starken Vertriebspartner. Auch Lencke Wischhusen steigt daraufhin aus. Frank Thelen zögert immer noch. Er bezeichnet es als die schwierigste Entscheidung, die er bisher in der Höhle der Löwen vor sich hatte. Chen bringt alles mit, was Thelen sich an einem Gründer wünscht. Er versteht aber das Gerät und den Markt nicht und kann daher nicht investieren.

Unter dem Lob der Löwen verlässt Eduard Chen die Höhle der Löwen.

Die Kandidaten in der „Die Höhle der Löwen“ Sendung vom 16. September 2014 (Staffel 1 Folge 5) waren die Biermarke St. Erhard, der Service für personalisierte Liebeslieder my-lovesong, Die Glammy High Heel Tattoos von InGirl fashiOn, die indische Tiefkühlkost Vepura, die Stofftiermanufaktur Ella & Paul und der Chirotractor gegen Rückenschmerzen. 1,89 Millionen Zuschauer sahen die Pitches der Startups. Das entspricht einem Marktanteil bei den 14- bis 59-Jährigen von 9,7 Prozent. Die Löwen investierten 235.000 EUR.

Hier gibt es eine Übersicht über aller Kandidaten aus dem Bereich Gesundheit, Fitness und Wohlbefinden, die sich in die Höhle der Löwen getraut haben.

Nach der Höhle der Löwen

Dr. Eduard Chen und sein Chirotractor sind weiterhin auf Erfolgskurs. Durch die Teilnahme an der Sendung war es Dr. Chen möglich, einen Vertriebspartner und einen neuen Hersteller zu finden. Für die Vermarktung des Chirotractors in Deutschland zeichnet seit 2014 Medical Service Höber verantwortlich. Internationale Vertriebspartner werden noch gesucht. Zwar gab es auch viele E-Mails von interessierten Investoren, doch kam bisher auch außerhalb der Sendung noch kein Investment zustande.

amazonDie Höhle der Löwen –
Das Brettspiel zur Sendung

Noris Spiele, ab 12 Jahren
ab EUR 20,94 zzgl. Versand
dhdl-buch-teaser-150x150
amazonDas Buch zur Sendung:
„Erfolgreich Unternehmen gründen“
Die Höhle der Löwen, Autor: Felix Thönnessen
EUR 17,99 broschiert oder EUR 13,99 als Kindle-Version

Chirotractor im Video

Kontakt zu Chirotractor

Anschrift: CHIROTRACTOR GmbH
Berliner Platz 6
61476 Kronberg im Taunus
E-Mail: info@chirotractor.com
Telefon:  02656 952504 – 0 (Vertriebsgesellschaft der Chirotractor GmbH)
Website: chirotractor.com
Facebook:

Bildquellen: Alle Fotos aus der Sendung:  © VOX/Boris Breuer & Bernd-Michael Maurer / Alle anderen Bilder soweit nicht anders gekennzeichnet sind der Website des Startups oder dessen Social-Media-Accounts entnommen. Produktabbildungen in Verbindung mit einer Kaufmöglichkeit entstammen dem Amazon Produkt-Feed.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *