mind-cookies

Mind Cookies Guaraná-Kekse

Maren und Silvio Lubenow aus Berlin sind das Gründerpaar hinter Mind Cookies. Die koffeinhaltigen Kekse sollen echte Wachmacher sein. Neben den üblichen Keks-Zutaten enthalten die Cookies Guarana, Magnesium und Vitamine sowie eine patentierte Kräutermischung. Der Vctive Cookie soll die Aufnahme und die Verarbeitung von Sauerstoff im Körper erhöhen und leistungsfähiger machen. Beispielsweise beim Abendstudium. Das Koffein wird dabei langsamer und über einen längeren Zeitraum als bei Kaffee freigesetzt. Beim Happy Cookie steht die Stimmungsaufhellung im Vordergrund. Entwickelt wurden die Kekse unter Mitwirkung eines Lebensmittelchemikers.

mind-cookies-teaser
amazonMind Cookies – Guarana Kekse
32 Stück
bekannt aus „Die Höhle der Löwen“ Staffel 2 Folge 7
ab EUR 31,99 zzgl. Versand

Mind Cookies in der Höhle der Löwen

mind-cookies-loewenDie Lubenows brachten in der zweiten Staffel „Die Höhle der Löwen“ den Investoren ihre leckeren Wachmacher-Cookies mit. Vier Jahre stecken bereits in der Entwicklung. Nachdem nun die Produktion professionalisiert wurde, geht es in den Aufbau des Vertriebs über Tankstellen, Supermärkte, Shops, Cafés und den Lebensmitteleinzelhandel. Um die Vorbestellung von 250.000 Keksen zu produzieren, benötigt Mind Cookies eine Finanzspritze der Löwen. Kontakte zum Einzelhandel hat aber bestenfalls Vural Öger. Der Pitch wurde in der Sendung vom 29. September 2015 ausgestrahlt.


Produkte aus der Höhle der Löwen kaufen


 

Aktuelle Folge: Fensterschnapper ab 21,46 € | Tastillery Geschenkboxen ab 44,00 € | KeDDii Scoop Katzenstreuschaufel ab 14,99 € | 3 Bears Porridge Haferbrei 4er-Paket ab 18,90 €


Staffel-Highlights Veluvia Kapseln ab 39,99 € | ProtectPax Displayschutz ab 15,99 € | HappyPo Reise-Bidet ab 24,90 € | Rokittas Rostschreck ab 18,90€ | Parodont Gel Zahnfleischschutz ab 6,02 € | Fried Elements Tür-Hilfe-Set ab 15,49 € |  happy brush Schallzahnbürste ab 49,99 € |  Go Simply Heckklappenöffner ab 22,22 € | Blinkerhandschuh ab 24,99 € | Pony Puffin auf Amazon anschauen | Good Eggwhites ab 19,95€ | Yummynator Fressnapf ab 16,46 € | Tukluk Spielmatten ab 199,99€


Kapitalgesuch

Rechtsform: GmbH
Gründer: Maren und Silvio Lubenow
Gesuchtes Kapital: 50.000 €
Beteiligungsquote: 25%
Unternehmensbewertung: 200.000 €

Die Lubenows und ihr „Keks, der kickt“ betreten die Höhle der Löwen. Das Pärchen pitcht so sympathisch, dass die Löwen sich das kichern nicht verkneifen können. Bevor in die harten Fakten eingestigen wird, gibt es aber zunächst Kekse für die Löwen. Von Vural Öger gibt es Lob für den Auftritt. Judith Williams freut sich derweil über das verwendete Dinkelmehl. auf die Idee zum Keks sind die beiden Gründer während des Studiums gekommen.

Lencke Steiner schaltet sich ein. Es sei ein Wahnsinn, wie lang die Zutatenliste auf der Keksverpackung sei. Frank Thelen stimmt zu. Muskat, Basilikum, Senf, Safran und viele weitere. Außerdem sind 36 Milligramm Koffein enthalten, wie Judith Williams vorliest. Das entspricht einer kleinen Tasse mildem Filterkaffee. Lencke Steiner bescheinigt den Gründern, um die Wette zu strahlen, was sie sehr süß findet, aber der Keks schmeckt ihr gar nicht. Von aufputschenden Lebensmitteln kriegt sie Herzrasen. Das mache sie nicht happy sondern eher krank. Als Investorin scheidet sie damit aus.

mind-cookies-loewen-oeger„Ich glaube, der Keks macht leider nicht nur happy sondern auch fett,“ postuliert Frank Thelen. Ein Keks hat 151 kcal. Thelen ist entsetzt. „26 Prozent Zucker,“ schaltet sich Jochen Schweizer ein. Mit drei Keksen nebenbei beim Entwickeln habe man ja gleich ein komplettes Mittagessen, jammert Thelen derweil. Der Gründer strahlt zurück: „Sie sagen es!“ Mit den Keksen könne man bei Zeitstress gerne mal ein komplettes Mittagessen kompensieren. „Um Himmelswillen!“ stöhnt Judich Williams.

Jochen Schweizer schaltet sich ein. Er vermeidet Processed Food und zuckerhaltige Nahrung und steigt daher aus. Egal wie profitabel das Investment ist, er möchte diese Art von Ernährung nicht unterstützen. Frank Thelen stört sich am weltweiten Übergewichtsproblem und daran, dass die Kekse als Glücklichmacher vermarktet werden. „Active“ sei nur der Name. Nach dem Verzehr des Kekses sei aber gar nichts mehr active und happy sei mit Übergewicht auch niemand.

Die Gründer lächeln jetzt immer weniger. „Wieso habt ihr es nicht gesund gemacht?“ stochert Judith Williams noch einmal nach. Der Gründer wendet ein, dass man auf Augenhöhe mit vergleichbaren Produkten liege. Judith Williams empfindet die Werbebotschaft als falsch. die Vitamine seien nur in homöopathischen Dosen enthalten. Als sie sagt, dass der Verbraucher total in die irre geführt werde, gibt Frank Thelen einen Daumen hoch. Einen Konter lässt sie nicht mehr zu. Die Löwin steigt aus.

Vural Öger interessiert das nicht. Auch Coca Cola sei schädlich und trotzdem milliardenfach verkauft. Er müsse ja nicht selbst Verbraucher dessen sein, worein er investiert. Er ist der erste Löwe, der sich für die Verkaufszahlen interessiert. In den letzten zwei Monaten wurden 20.000 euro Umsatz erwirtschaftet. Es liegt jedoch eine Anfrage eines chinesischen Importeurs vor, der zwei Schiffscontainer Kekse testweise bestellen möchte. 250.00 Kekse sind das. 80 Cent bis 1 Euro kostet der Keks im Verkauf. Die Marge liegt je nach vertriebskanal zwischen 20 und 77 Prozent. die genauen Einkaufskosten möchte das ehepaar aber nicht preisgeben, da man in Verhandlung mit verschiedenen Produzenten stehe.

mind-cookies-bildÖger empört sich. als Investor müsse er diese Zahlen wissen und verlange Transparenz. Auch auf die dritte Frage antwortet Silvio Lubenow ausweichend. Er ist nicht überzeugt, dass Öger wirklich aus Interesse an einem Investment nachfragt. Vural Öger redet sich in Rage und lässt den Gründer gar nicht mehr richtig zu Wort kommen. „Dann steige ich aus, wenn Sie mir keine richtige Antwot geben,“ mault er. 35 Cent würde der Keks im Großhandel kosten. Darin wären 40 Prozent Marge enthalten sein. „Was kommen Sie mit 40 Prozent und so ein Mist,“ empört sich der Alt-Löwe. Unter 4 Augen sei man bereit, darüber zu reden, wendet das Ehepaar ein. „Ich verliere die Geduld,“ entgegnet Öger und steigt aus.

Die Chemie zwischen den Gründern und den Löwen hat diesmal nicht gestimmt. Keiner der Löwen hat bezweifelt, dass die Mind Cookies Geld verdienen können. Lediglich persönliche Ansichten haben letztendlich dazu geführt, dass man sich ohne Deal trennt. Die Gründer waren vielleicht etwas verbissen, aber auch die Löwen haben sehr schroff reagiert.

Die Kandidaten in der „Die Höhle der Löwen“ Sendung vom 29. September 2015 (Staffel 2 Folge 7) waren Mind Cookies, Dinnery, Cofix, Mapeau, Toby Rich, My Pillow Factory, Fly Rad. 2,16 Millionen Zuschauer sahen die Sendung.

Hier gibt es eine Übersicht über aller Kandidaten aus dem Bereich Essen, Trinken und Ernährung. die sich in die Höhle der Löwen getraut haben.

Mind Cookies kaufen

mind-cookies-teaser
amazonMind Cookies – Guarana Kekse
32 Stück
bekannt aus „Die Höhle der Löwen“ Staffel 2 Folge 7
ab EUR 31,99 zzgl. Versand

Nach der Höhle der Löwen

Statt über die Löwen finanzierte sich Mind Cookies über ein Crowdfunding bei Startnext, das parallel zur Ausstrahlung der Höhle der Löwen lief. Das Fundingziel von 10.000 Euro wurde um einige Hundert Euro übertroffen, womit das Projekt erfolgreich finanziert war. Der Vermarktungs-Feldzug führt die Guarana-Kekse derzeit über alle erdenklichen Messen und durch Shoppingcenter. Den Messestand und Keksproben stets im Gepäck. Neben den Keksen gibt es mittlerweile auch ein lustiges Set mit Postkarten, auf die Büro-Sprüche gedruckt sind.

amazonDie Höhle der Löwen –
Das Brettspiel zur Sendung

Noris Spiele, ab 12 Jahren
ab EUR 19,99 zzgl. Versand
dhdl-buch-teaser-150x150
amazonDas Buch zur Sendung:
„Erfolgreich Unternehmen gründen“
Die Höhle der Löwen, Autor: Felix Thönnessen
EUR 17,99 broschiert oder EUR 13,99 als Kindle-Version

Mind Cookies im Video

Kontakt zu Mind Cookies

Anschrift: WMS Concepts GmbH
Pappelallee 78/79
10437 Berlin
E-Mail: info(at)mind-cookies.de
Telefon: 030 609 333 81
Website: mind-cookies.de
Facebook: facebook.com/MindCookies

Bildquellen: Alle Fotos aus der Sendung:  © VOX/Boris Breuer & Bernd-Michael Maurer / Alle anderen Bilder soweit nicht anders gekennzeichnet sind der Website des Startups oder dessen Social-Media-Accounts entnommen. Produktabbildungen in Verbindung mit einer Kaufmöglichkeit entstammen dem Amazon Produkt-Feed.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *