albert-kreuz

Albert Kreuz Unsichtbare Unterhemden

Der Wäsche-Fabrikant Uwe Schmidt aus Teltow ist Gründer und Geschäftsführer von Albert Kreuz. Die Wäschemarke für Männer vertreibt unter anderem das „unsichtbare Unterhemd“, das durch seine hautfarbene Färbung anders als weiße oder Schwarze Unterhemden nicht durch das Oberhemd hindurch scheint. Zielgruppe sind Vertreter, Kundendienstler, Angestellte in Banken und Versicherungen, Rechtsanwälte, Ärzte, Politiker oder einfach der klassische Manager oder Büromensch.

albert-kreuz-teaser
amazonAlbert Kreuz – Unsichtbares Unterhemd
hautfarben, V-Ausschnitt
bekannt aus „Die Höhle der Löwen“ Staffel 2 Folge 6
ab EUR 27,50 zzgl. Versand
albert-kreuz-teaser
amazonAlbert Kreuz – Unsichtbares Unterhemd
hautfarben, ohne Arm
bekannt aus „Die Höhle der Löwen“ Staffel 2 Folge 6
ab EUR 25,00 zzgl. Versand
albert-kreuz-teaser
amazonAlbert Kreuz – Retro-Shorts
Microfaser
bekannt aus „Die Höhle der Löwen“ Staffel 2 Folge 6
ab EUR 19,00 zzgl. Versand
albert-kreuz-teaser
amazonAlbert Kreuz – Business-Unterhemd
weiß, V-Ausschnitt
bekannt aus „Die Höhle der Löwen“ Staffel 2 Folge 6
ab EUR 27,50 zzgl. Versand

Das gesamte Sortiment von Albert Kreuz

Albert Kreuz in der Höhle der Löwen

albert-kreuz-dhdlUwe Schmidt wagte sich in der zweiten Staffel in die Höhle der Löwen, um den staunenden Investoren sein unsichtbares Unterhemd vorzustellen. 50.000 Euro aus eigenen Mitteln sowie ein mittlerweile zurückbezahlter Mikrokredit von 12.000 Euro stecken bereits in dem Unternehmen.  Mit dem Kapital der Löwen könnte der Vertrieb der Herrenunterwäsche noch schneller skaliert werden. Die perfekte strategische Partnerin wäre die Homeshopping-Queen Judith Williams mit ihren Produkt-TV-Sendungen. Vielleicht lässt sich auch der akkurate und stilbewusste Businessman Vural Öger begeistern. Der Pitch wurde in der Sendung vom 22. September 2015 ausgestrahlt.


Produkte aus der Höhle der Löwen kaufen


Kapitalgesuch

Rechtsform: GmbH
Gründer: Uwe Schmidt
Gesuchtes Kapital: 200.000 €
Beteiligungsquote: 7,5%
Unternehmensbewertung: 2.666.667 €

Zum Pitch bringt Schmidt drei Herren mit, die auch sogleich ihre Sakkos ausziehen dürfen. Das klassische Träger-Unternehmd scheint durch das feine Oberhemd durch. Auch Schweißflecken können sich schnell bilden. Das ähnlich klassische T-Shirt ist zu weit geschnitten und bildet Falten unter dem Oberhemd. Beim Albert Kreuz Unterhemd aber sieht man weder Falten noch Nähte noch Übergänge. „Dürfen wir auch anfassen?“ freut sich Lencke Steiner. Das Model kommt auf die Löwen zu. „Gehen Sie bitte zur Lencke,“ wehrt Jochen Schweizer die Annäherung ab.

albert-kreuz-dhdl2Steiner befühlt das Model. Man fühle zwar am Arm den Absatz, aber zu sehen sei nichts, urteilt sie. „Oh, jetzt wird’s aber unerotisch,“ bemängelt sie, als Judith Williams ihn bittet, ein paar Knöpfe zu öffnen. Jochen Schweizer fühlt sich an seine Oma erinnert. Es sei kein Modeprodukt sondern ein Problemlöser kontert der Gründer geschickt. Neben dem unsichtbaren Unterhemd gibt es eine gesamte Kollektion an Wäsche, die auf Anzüge und Oberhemden abgestimmt sind.

Die Löwen bekommen Anschauungsmaterial, aber Frank Thelen versteht noch nicht ganz den Unterschied zu herkömmlichen Marken und Lencke Steiner vermisst den Pinkelschlitz bei der Unterhose. DerGründer antwortet erneut souverän. Jochen Schweizer ist schon wieder weiter. Er hinterfragt wie üblich die Unternehmensbewertung. Eine Million Umsatz sei fürs aktuelle, spätestens fürs nächste Jahr geplant. Schweizer ist etwas auf Krawall gebürstet: „Aber wir bewerten unser unternehmen bitte nicht nach Umsatz, wir wollen Geld verdienen“. Von 680.000 Euro Umsatz hat Albert Kreuz in 2014 rund 60.000 Euro Gewinn gemacht.

Judith Williams fragt nach, warum der Gewinn so niedrig sei. Das Hemd sei in der Produktion sicher nicht teuer. Der Gründer erwidert, dass er inklusive Stoffen und Verpackung alles in Deutschland fertigen lasse. Vural Öger interessiert sich für den Verkaufspreis. Der liegt bei dem mitgebrachten Hemd bei 27,50 Euro. 9,10 Euro beträgt die Gewinnmarge. Die Produktionskosten seien zu hoch urteilen Steiner und Williams. Lencke Steiner, die auf Männer im Anzug steht, sieht für das Produkt einen großen Markt. Sie glaubt, dass der Unternehmer auf einem guten Weg sei, aber zunächst die Herstellungskosten senken müsse.

Vural Öger sieht in dem Produkt keinen großen Nutzen für sich. Er selbst trägt ein T-Shirt unter dem Anzug, ziehe das Jacket aber so gut wie nie aus. Frank Thelen, der niemals Sakkos trägt, bezeichnet sein T-Shirt als seinen Stylefaktur. „Ach du hast Stylefaktor,“ geht Jochen Schweizer dazwischen. Judith Williams vermittelt: Es sei eine Geschmacksfrage. Frank Thelen möchte in seinem Leben nie wieder Anzüge tragen müssen. Dafür habe er hart gearbeitet. Und deshalb steigt er aus.

Judith Williams sieht einen Markt für die Unterhemden. Auf HSE24 bietet sie entsprechende Shape-Unterwäsche an. Die hat Albert Kreuz auch, findet Uwe Schmidt aber in der Kulisse nicht.Judith Williams steigt derweil aus, weil sie die Nische nicht so anspricht. Jochen Schweizer glaubt, das Startup überschätze sein Produkt und unterschätze den Wettbewerb. Auch er steigt aus.

Die Kandidaten in der „Die Höhle der Löwen“ Sendung vom 22. September 2015 (Staffel 2 Folge 6) waren die Stickstoff-Eis-Manufaktur Woop Woop, die Gruppen-Bezahl-App Lendstar, SportyDate, die leserlose Trachtenhose von Wundersam, die Gewürzpad-Fixprodukte Liebls Gourmetfix, der Erwachsenenspielzeug-Ratgeber Lustblume und das unsichtbare Unterhemd von Albert Kreuz. Außerdem in Einspielern dabei: beFunc, Plain Milk und physioloop.  1,95 Millionen Zuschauer sahen die Sendung, was einem Marktanteil bei den 14 bis 59-Jährigen von etwa 11,1 Prozent ausmachte. 345.000 Euro wurden von den Löwen in zwei Startups investiert, wobei eines der Investments anschließend platzte.

In dieser Folge wurden jedoch nur Ausschnitte des Pitches von Albert Kreuz gezeigt. Den kompletten Einspieler gab es erst in der Jubiläumsfolge „Gut gebrüllt – 2 Jahre Die Höhle der Löwen“ am 1. Januar 2016 zu sehen.

Hier gibt es eine Übersicht über aller Kandidaten aus dem Bereich Mode, Accessoires und Bekleidung, die sich in die Höhle der Löwen getraut haben.

Albert Kreuz kaufen

albert-kreuz-teaser
amazonAlbert Kreuz – Unsichtbares Unterhemd
hautfarben, V-Ausschnitt
bekannt aus „Die Höhle der Löwen“ Staffel 2 Folge 6
ab EUR 27,50 zzgl. Versand
albert-kreuz-teaser
amazonAlbert Kreuz – Unsichtbares Unterhemd
hautfarben, ohne Arm
bekannt aus „Die Höhle der Löwen“ Staffel 2 Folge 6
ab EUR 25,00 zzgl. Versand
albert-kreuz-teaser
amazonAlbert Kreuz – Retro-Shorts
Microfaser
bekannt aus „Die Höhle der Löwen“ Staffel 2 Folge 6
ab EUR 19,00 zzgl. Versand
albert-kreuz-teaser
amazonAlbert Kreuz – Business-Unterhemd
weiß, V-Ausschnitt
bekannt aus „Die Höhle der Löwen“ Staffel 2 Folge 6
ab EUR 27,50 zzgl. Versand

Das gesamte Sortiment von Albert Kreuz

Nach der Höhle der Löwen

Auch ohne Löweninvestment ging es erfolgreich weiter für Albert Kreuz. Die Enttäuschung war groß, dass Großteile des Pitches während der sechsten Folge dem Schnitt zum Opfer fielen. Albert Kreuz war nur kurz und vor einem Zusammenschnitt anderer Startups zu sehen. Der komplette Pitch wurde erst in der Neujahrs-Folge ausgestrahlt, woraufhin auch gleich der Server in die Knie ging. Außerdem gibt es prominente Testimonials. Die Schauspieler Heino Ferch und Samuel Finzi trugen Albert Kreuz im neuen Film über den Regisseur Fritz Lang.  Mit 700.000 Euro Umsatz und 67.000 Euro Gewinn schloß das Jahr 2015, fürs Jahr 2016 peilt der Teltower Gründer 1,2 Millionen und 100.000 Euro an.

Dass der Deal mit den Löwen nicht geklappt hat, erscheint dem Unternehmer fast wie ein Glücksfall. Er ist lieber unabhängig und möchte aus eigenen Mitteln aus dem Cashflow heraus ein nachhaltiges Geschäft aufbauen. Der Großteil des Umsatzes kommt aus dem Online-Kanal. Weiteres Wachstum soll auch eine erweiterte Zielgruppe bringen. Auch ein erstes Damenunterhemd in Hautfarbe hat Albert Kreuz mittlerweile im Programm.

amazonDie Höhle der Löwen –
Das Brettspiel zur Sendung

Noris Spiele, ab 12 Jahren
ab EUR 20,94 zzgl. Versand
dhdl-buch-teaser-150x150
amazonDas Buch zur Sendung:
„Erfolgreich Unternehmen gründen“
Die Höhle der Löwen, Autor: Felix Thönnessen
EUR 17,99 broschiert oder EUR 13,99 als Kindle-Version

Albert Kreuz im Video

Kontakt zu Albert Kreuz

Anschrift: ALBERT KREUZ GmbH
Rheinstr. 10a
14513 Teltow
E-Mail: info@albert-kreuz.de
Telefon: +49 3328 3310370
Website: albert-kreuz.de
Facebook: facebook.com/Herrenunterhemden/

Bildquellen: Alle Fotos aus der Sendung:  © VOX/Boris Breuer & Bernd-Michael Maurer / Alle anderen Bilder soweit nicht anders gekennzeichnet sind der Website des Startups oder dessen Social-Media-Accounts entnommen. Produktabbildungen in Verbindung mit einer Kaufmöglichkeit entstammen dem Amazon Produkt-Feed.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *