ice2go-teaser

Ice2go Getränkekühler

Thomas Emthaus und Alex Schenk haben den ice2go entwickelt. Das ist der Name eines neuartigen Getränkekühlers, der direkt in den Bier- oder Getränkekasten gesteckt werden kann. Somit werden die Getränke dort gekühlt, wo sie sind und bleiben gleichzeitig transportabel. Die Kühlelemente sind kompakt und passen in jedes Kühlfach genauso wie anschließend in jeden handelsüblichen Getränkekasten. Zugleich sind sie für Firmenkunden als Werbefläche oder Werbegeschenke personalisierbar. Nach Gebrauch können die Elemente in einander gestapelt platzsparend verstaut werden. Stapeln lassen sich weiterhin auch die Getränkekästen selbst wenn der Kühlakku gerade eingesetzt ist.

Ice2Go in der Höhle der Löwen

ice2go-loewenEmthaus und Schenk stellten ihren Getränkekühler in der ersten Staffel „Die Höhle der Löwen“ vor. Sie boten das Produkt zur Exklusiv-Vermarktung an und wollten dafür eine Lizenzgebühr von 20.000 Euro pro Jahr. Das erste Angebot dieser Art in der Show. Die Löwen müssten damit die Weiterentwicklung und den Vertrieb des Produktes komplett übernehmen und das, obwohl der Erfolg noch ungewiss ist. Der Pitch wurde in der Sendung vom 14. Oktober 2014 ausgestrahlt.

Kapitalgesuch

Rechtsform:
Gründer: Thomas Emthaus und Alex Schenk
Gesuchtes Kapital: 20.000 € / Jahr Lizenzgebühren
Beteiligungsquote:
Unternehmensbewertung:

ice2go-bildEmthaus und Schenk stellen ihre Erfindung vor und betonen neben dem Einsatz im Einzelhandel auch insbesondere die Werbemittelbranche. Die Löwen rund um Lencke Wischhusen und Frank Thelen schauen wenig begeistert drein. Jochen Schweizer fasst den Deal provokativ zusammen: „Sie sagen, wir haben etwas erfunden, was wir gut finden, und gib mir 20.000 Euro im Jahr, dann darfst du jetzt die Arbeit machen und das Ding vermarkten.“ – Die beiden Unternehmer sehen die Vermarktung nicht in ihrer Kernkompetenz. Sie sehen sich im kreativen Part und in der Entwicklung zur Marktreife.

Frank Thelen findet den Pioniergeist in Deutschland wichtig, sieht aber die Notwendigkeit, ein Unternehmen von A bis Z zu führen und die Schwächen durch Aneigenung weiterer Kompetenzen auszugleichen. Judith Williams widerspricht ihm. Als Amerikanerin liebe sie kühle Getränke und findet das Produkt super clever. Jochen Schweizer springt ein, er sieht nicht ein, dass neben der Lizenzgebühr die Investoren auch noch für alle Investitionen der Massenproduktion aufkommen müssen. Auch Vural Öger stört sich daran und steigt ebenfalls aus. Ebenso Lencke Wischhusen.

Judith Williams ist die einzige, die sich an dem Modell nicht stört. Die Idee findet sie super und sie glaubt auch, dass sie das Produkt gut verkaufen könnte, aber sie bezweifelt, dass die Serienprodukte nicht ebenso wie der mitgebrachte Prototyp undicht ist. Die Erfinder verneinen nicht, sondern antworten nur, das sei spekulativ. Judith Williams steigt aus, weil ihr das richtige Bauchgefühl fehlt.

Aufgrund des großen Erfolges der vorangegangenen Sendungen hatte Vox beschlossen, die erste Staffel der Höhle der Löwen um eine weitere Episode zu verlängern. Die Kandidaten in der „Die Höhle der Löwen“ Sendung vom 14. Oktober 2014 (Staffel 1 Folge 9) waren die Solarmodulhersteller Clicc, der Bierkastenkühler Ice2Go, die Mode-Bücherei Kleiderei und das Lebensmittel-Abo Foodist. Außerdem gab es Rückblicke auf viele Startups aus der ersten Staffel. Das Staffel-Finale sahen 1,89 Millionen Zuschauer.

Hier gibt es eine Übersicht über alle Kandidaten mit Erfindungen in der Höhle der Löwen.

ice2go Getränkekühler kaufen

ice2go-logo
amazonice2go – Getränkekühler für Getränkekästen
4er-Set, hellblau
bekannt aus „Die Höhle der Löwen“ Staffel 1 Folge 9
ab EUR 14,90 zzgl. Versand

Nach der Höhle der Löwen

Man braucht nicht immer ein Löwenrudel, um erfolgreich zu sein. Das Produkt ist mittlerweile in Serienproduktion gegangen. Der ice2go Getränkekühler wurde mittlerweile sogar mit dem Promotional Gift Award 2015 ausgezeichnet. Das Portfolio des Designstudios, welches den Bierkastenkühler entwickelt hat, wurde mittlerweile um weitere Gadgets erweitert. Dazu gehört der der ergonomische Flaschenöffner MyOpener und die Poesie-Kerze Wortlicht, deren geheime Botschaft erst beim Anzünden erscheint. Für weitere Design-Konzepte werden aktuell Lizenznehmer gesucht, den ice2go hat sich allerdings bereits die elastoform GmbH gesichert.

amazonDie Höhle der Löwen –
Das Brettspiel zur Sendung

Noris Spiele, ab 12 Jahren
ab EUR 20,94 zzgl. Versand
dhdl-buch-teaser-150x150
amazonDas Buch zur Sendung:
„Erfolgreich Unternehmen gründen“
Die Höhle der Löwen, Autor: Felix Thönnessen
EUR 17,99 broschiert oder EUR 13,99 als Kindle-Version

ice2go im Video

Kontakt zu ice2go

Anschrift: design-produkte.de
c/o Annegret Weimer Design & Produkte
Ansprechpartner: Alex Schenk
Schorndorfer Straße 49
D 73614 Schorndorf
E-Mail: info(at)design-produkte.de
Telefon: +49 (0) 7181 7 24 16
Website: ice2go.gerid-studio.com
Facebook: facebook.com/icetogo

Bildquellen: Alle Fotos aus der Sendung:  © VOX/Boris Breuer & Bernd-Michael Maurer / Alle anderen Bilder soweit nicht anders gekennzeichnet sind der Website des Startups oder dessen Social-Media-Accounts entnommen. Produktabbildungen in Verbindung mit einer Kaufmöglichkeit entstammen dem Amazon Produkt-Feed.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *