music-works

MusicWorks Teambuilding

Rockstar für eine Nacht: Michael Reinhold und Steffen Merkel kommen aus Hamburg. Die beiden Musiker bieten mit MusicWorks Workshops im Rahmen von Teambuilding-Maßnahmen an, bei denen Teams lernen, miteinander gemeinsam Musik zu machen. Dadurch soll der Team-Zusammenhalt gestärkt werden. Das unternehmen beschäftigt bereits 25 Mitarbeiter und führt 600 Instrumente.

MusicWorks in der Höhle der Löwen

musicworks-dhdlFür ihre deutschlandweite Expansion benötigen Reinhold und Merkel zusätzliches Kapital. Deshalb traten sie in der ersten Staffel der Höhle der Löwen auf und machten die Löwen kurzerhand zur Band. Jochen Schweizer wäre der perfekte Vertriebs- und Wachstumspartner für das Erlebnis-Business. Der Pitch wurde in der Sendung vom 09. September 2014 ausgestrahlt.

Kapitalgesuch

Rechtsform: GmbH
Gründer: Michael Reinhold und Steffen Merkel
Gesuchtes Kapital: 40.000 €
Beteiligungsquote: 8%
Unternehmensbewertung: 500.000 €

Frank Thelen entpuppt sich mal wieder als Internet-Nerd. Als Jochen Schweizer, Judith Williams und er E-Bass, E-Gitarre und Schlagzeug spielen, ist er ganz offensichtlich derjenige, dem am meisten das Gefühl für Takt und Rhythmus fehlt. Die Band „The Lions“ erlernt das Spielen nach einem Farbcode. Lencke Wischhusen wird das zu bunt und sie steigt aus. Nciht jedoch, ohne zu betonen, dass sie der unmusikalischste Mensch der Welt sei. Auch Vural Öger ist eher der Oper zugeneigt und zielt sich aus dem Bieterkreis zurück. Mit 3.500 EUR Umsatz vor Abzug der Kosten bei einem Workshop für 20 Personen, werfen die Löwen die berechtigte Frage nach Rentabilität und Skalierbarkeit auf. Lediglich 35 Kurse wurden im Vorjahr gebucht.

Investment

Löwen: Jochen Schweizer
Investiertes Kapital: 40.000 €
Beteiligungsquote: 25,1%
Unternehmensbewertung: 159.363 €
Konditionen:

musicworks-dhdl-investJochen Schweizer aber hat wieder einmal mehr im Sinn als die reine Rendite. Er sieht in dem Teambuilding-Workshop die perfekte Ergänzung zu seinem Erlebnisgeschenke-Portal. Er bietet an, die 40.000 EUR zu zahlen, möchte dafür aber Mitspracherechte im Unternehmen und helfen, dessen erfolg nachhaltig zu prägen. Das erfordert mindestens 25,1 Prozent Unternehmensanteile. Die sind die Musiker bereit, ihm zu geben und so angeln sie sich einen Löwen.

Die Kandidaten in der „Die Höhle der Löwen“ Sendung vom 09. September 2014 (Staffel 1 Folge 4) waren der CatewalkerErdbär – Freche FreundeLocca!MeisterclassMusicWorks und feralstuff. Außerdem stellten die Erfinder Rolf Michels den Schleifhandschuh Sanding Glove und Manfred Seidler seinen Schlagschlüßel vor. Insgesamt schalteten 1,77 Millionen Zuschauer ein und sahen, wie die Löwen den Startups der Sendung in Summe 390.000 EUR als Investment zusicherten.

Hier gibt es eine Übersicht über aller Kandidaten aus dem Bereich Reisen, Freizeit und Erlebnis, die sich in die Höhle der Löwen getraut haben.

Nach der Höhle der Löwen

MusikWorks ist mittlerweile bei Jochen Schweizer gelistet und hat seinen Service auf weitere Städte wie z.B. Stuttgart ausgeweitet.

amazonDie Höhle der Löwen –
Das Brettspiel zur Sendung

Noris Spiele, ab 12 Jahren
ab EUR 19,99 zzgl. Versand
dhdl-buch-teaser-150x150
amazonDas Buch zur Sendung:
„Erfolgreich Unternehmen gründen“
Die Höhle der Löwen, Autor: Felix Thönnessen
EUR 17,99 broschiert oder EUR 13,99 als Kindle-Version

MusicWorks im Video

Kontakt zu MusicWorks

Anschrift: Music Works GbR
Heckscherstr. 3
20253 Hamburg
E-Mail: reinhold@music-works.de
Telefon: +49 40 796 93 295
Website: teambuilding-musik.de
Facebook: facebook.com/musicworksteambuilding

Bildquellen: Alle Fotos aus der Sendung:  © VOX/Boris Breuer & Bernd-Michael Maurer / Alle anderen Bilder soweit nicht anders gekennzeichnet sind der Website des Startups oder dessen Social-Media-Accounts entnommen. Produktabbildungen in Verbindung mit einer Kaufmöglichkeit entstammen dem Amazon Produkt-Feed.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *