slashpipe

Slashpipe Fitness-Gewicht

Dr. Karsten Witte, Frank Jablonowski, Michael Eckerl und Martin Kammler sind Sportwissenschaftler aus Essen. Ihre Slashpipe ist ein neues Fitnessgerät, das den Workout revolutionieren soll. Die Kunststoff-Rohre sind mit Wasser befüllt. So ist nicht nur ihr Gewicht variabel sondern beim Training macht man sich auch gleich noch die chaotischen Eigenschaften des Wassers zunutze. Das Schwappen im Inneren der Röhre fordert dabei anders als eine herkömmliche statische Langhantel den vollen Körpereinsatz. Balance, Körpergefühl, Feinmotorik – Das alles soll verbessert werden mit der Slashpipe. Und natürlich auch die Stärke. Um das Gleichgewicht zu halten sind Nacken, Rücken, Bauch und Brust ebenso gefordert wie Arme und Beine. Ein Training für den ganzen Körper also. Die Slashpipe gibt es in 150, 120 und 90 Zentimetern Länge und mit einem Gewicht von 5700, 3400 und 2200 Gramm. Hergestellt wird die Slashpipe in einer Behindertenwerkstatt. Preislich bewegen sich die Pipes zwischen 69 und 399 Euro. Das Standardmodell liegt bei etwa 160 Euro.

slashpipe-teaser-150x150
amazonSlashpipe Fit Trainingsgerät
Trainingsgewicht mit Wasser befüllbar
bekannt aus „Die Höhle der Löwen“ Staffel 2 Folge 9
ab EUR 159,95 zzgl. Versand

Slashpipe in der Höhle der Löwen

Slashpipe: Michael Eckerl, Martin Kammler, Frank Jablonowski und Dr. Karsten Witte.
Slashpipe: Michael Eckerl, Martin Kammler, Frank Jablonowski und Dr. Karsten Witte.

Die vier Essener Sportwissenschaftler stellten ihre Fitness-Wasserröhre in der zweiten Staffel „Die Höhle der Löwen“ vor. Mit dem Geld der Löwen soll der Vertrieb der Slashpipes weiter ausgebaut werden. Jochen Schweizer wäre als Sportler, dem es viel um Fitness geht, der perfekte Investor. Aber auch die Vertriebskanäle von Judith Williams könnten für das Startup interessant sein. Der Pitch wurde in der Sendung vom 13. Oktober 2015 ausgestrahlt.


Produkte aus der Höhle der Löwen kaufen


Kapitalgesuch

Rechtsform: GmbH & Co. KG
Gründer: Dr. Karsten Witte, Frank Jablonowski, Michael Eckerl und Martin Kammler
Gesuchtes Kapital: 300.000 €
Beteiligungsquote: 6%
Unternehmensbewertung: 5.000.000 €

Die Slashpipe gibt es in fünf verschiedenen Größen und sie hat Anwendungsgebiete im Fitness- und Therapie- sowie im Personal-Training-Bereich. Jochen Schweizer findet die vorgeführten Übungen durchaus überzeugend, da Mikrobewegungen und Mikrosensorik trainiert werden. Das Thema interessiert ihn sehr, aber der Löwe kuriert gerade eine Schulterverletzung aus. Gerne hätte er selbst trainiert. Stellvertretend für den Ex-Stuntman springt der Computernerd Frank Thelen ein. Auch Vural Öger lässt es sich nicht nehmen.

vhdl_20151013_slash_pipeÖger hat die Pipe gut gefallen. Er würde sie im Geschäft sofort kaufen. Wie viele andere Kunden das Startup noch hat, interessiert ihn aber auch. 2.000 Slashpipes wurden zum Zeitpunkt der Aufzeichnung bereits verkauft. Die Pipe im Modell Fit hat einen Nettoproduktionspreis von 33 Euro bei einem Netto-Verkaufspreis von 133 Euro. 100 Euro klingt nach einem guten Gewinn. Allerdings schmälern Zwischenhändler die Margen noch. Nach Meinung von Vural Öger dürfte der Großhandelspreis höchstens bei 55 Euro liegen. Er steigt daher aus.

Judith Williams möchte gerne wissen, wann sie im Falle eines Investments anfangen würde, Geld zu verdienen. Die Businessplanung sieht einen Jahresumsatz für 2016 von 750.000 Euro vor. Nach 2 Jahren soll die Löwin ihr Investment wieder raus haben. „Das ist doch Bullshit im Quadrat,“ flüstert Frank Thelen seiner Mitlöwin zu. Jochen Schweizer rechnet durch: Von 2 Millionen Euro Rohertrag würde eine Million in Gehälter und Fixkosten fließen. Würde die verbleibende Million als Gewinn ausgeschüttet, bekämen die Löwen bei 6 Prozent Beteiligung nur 60.000 Euro.

slashpipe-galerieJudith Williams steigt daher aus. Sie möchte zwar gerne mit der Slashpipe trainieren, noch lieber aber würde sie Geld verdienen. Das sieht sie allerdings nicht. Die anderen Löwen diskutieren noch. Jochen Schweizer träumt davon, wie Fitnessstudio-Besitzer den Slashpipe-Gründern auch das letzte bisschen Marge aus der Tasche ziehen. Frank Thelen interessiert sich für die Vermarktung. 7 große Distributoren können die Gründer immerhin vorweisen. Auch Skandinavien und Benelux sind schon erschlossen. Thelen steigt aus.

Auch Lencke Steiner tut sich mit der Bewertung schwer und steigt ebenfalls aus. Sie glaubt, das Produkt sei außerdem zu teuer für den Endkunden und der Fitness-Studio-Markt sei stark reglementiert.

Die Angebote der Löwen

 Löwe(n): Jochen Schweizer Gegenangebot der Gründer
Investment-Angebot: 300.000 € 300.000 €
Beteiligungsquote: 25,1% 15%
Unternehmensbewertung: 1.195.219 € 2.000.000 €
Konditionen: Rückzahlung des Investments via Royalty von 5 Euro je verkauftem Artikel Rückzahlung des Investments via Royalty von 3 Euro je verkauftem Artikel

Jochen Schweizer bietet an, sein Kontaktnetzwerk einzubringen. Er kennt alle Geschäftsführer der großen Fitness-Ketten. Auch Kommunikations- und Vertriebsfläche auf seiner Website und in den 40 Ladengeschäften seiner Gruppe möchte er dem Startup bieten. Er ist bereit, die 300.000 Euro zu zahlen, verlangt dafür aber eine Royalty von 5 Euro je verkaufter Pipe bis das Investment zurückgezahlt ist. Außerdem verlangt er eine Sperrminorität von 25,1 Prozent am Unternehmen. „Faires Angebot,“ findet Vural Öger und hofft darauf, das eine Slashpipe für ihn abfällt.

Die Gründer beraten sich. Die Markeinschätzung finden sie nciht richtig und entscheiden sich, ein Gegenangebot zu machen. Dieses umfasst eine Beteiligung von 15 Prozent und eine Royalty in Höhe von 3 Euro. Schweizer lehnt ab.

Die Kandidaten in der „Die Höhle der Löwen“ Sendung vom 13. Oktober 2015 (Staffel 2 Folge 9) waren das mit Wasser gefüllte Fitnessgewicht Slashpipe, die CaroCooler Kühl-Halskrause zur Ersten Hilfe bei Herzstillstand, der leckere Guarana-Kakao Koawach, die Reise-Veranstaltungsplattform Sunbonoo, die Hamaka Hängematte und der Popcornloop. 2,32 Millionen Zuschauer sahen die Sendung und 200.000 Euro wurden investiert.

Hier gibt es eine Übersicht über aller Kandidaten aus dem Bereich Gesundheit, Fitness und Wohlbefinden, die sich in die Höhle der Löwen getraut haben.

Slashpipe kaufen

slashpipe-teaser-150x150
amazonSlashpipe Fit Trainingsgerät
Trainingsgewicht mit Wasser befüllbar
bekannt aus „Die Höhle der Löwen“ Staffel 2 Folge 9
ab EUR 159,95 zzgl. Versand

Nach der Höhle der Löwen

slashpipe-gruenderpreisAuch ohne die Löwen ging es für die Slashpipe-Gründer mit Volldampf voraus. Der Vertrieb im B2B und B2C Bereich läuft auf Hochtouren. Fitnesstudios haben Slashpipe-Kurse im Programm und die Personal Trainer Academy bietet mittlerweile sogar Trainerzertifikate für die Slashpipe an. Die Slashpipe gewann außerdem dem Gründerpreis 2016 der IHK Dortmund.

amazonDie Höhle der Löwen –
Das Brettspiel zur Sendung

Noris Spiele, ab 12 Jahren
ab EUR 20,94 zzgl. Versand
dhdl-buch-teaser-150x150
amazonDas Buch zur Sendung:
„Erfolgreich Unternehmen gründen“
Die Höhle der Löwen, Autor: Felix Thönnessen
EUR 17,99 broschiert oder EUR 13,99 als Kindle-Version

Slashpipe im Video

Kontakt zu Slashpipe

Anschrift: SLASHPIPE GmbH & Co. KG
Am Brambusch 24
D-44536 Lünen
E-Mail: info@slashpipe.com
Telefon: +49 201 – 89 32 10 80
Website: slashpipe.com
Facebook:  facebook.com/slashpipe/

Bildquellen: Alle Fotos aus der Sendung:  © VOX/Boris Breuer & Bernd-Michael Maurer / Alle anderen Bilder soweit nicht anders gekennzeichnet sind der Website des Startups oder dessen Social-Media-Accounts entnommen. Produktabbildungen in Verbindung mit einer Kaufmöglichkeit entstammen dem Amazon Produkt-Feed.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *