fahrer-spitzel

Anwendungstipps eines Spitzels

Guten Tag, heute haben wir Mitmenschen „bespitzelt“. Bei unserem „Spitzel“ aus dem Hause FAHRER handelte es sich um eine Halterung für das iPhone, die man beispielsweise am Fahrradlenker befestigen kann. Wie bei Spitzeln üblich, folgt auch der FAHRER Ihnen überall hin. Um ihm Abzuschütteln, lösen Sie einfach den Klettverschluss.

[06:33]

Auf dem Radweg fährt ein Mittvierziger in Anzug und mit Hosenband auf einem klapprigen City-Rad. Auf seinem Lenker thront es: Das iPhone im business-schwarzen Spitzel! Geöffnet ist die E-Mail-Funktion und an jeder Ampel wird fleißig getippt. Der Geschäftsmann trägt keinen Helm, denn alles Wichtige hat er eh nicht im Gedächtnis sondern im Outlook. Das iPhone trägt auch keinen Helm, doch ist in der Schutzhülle bestens gepolstert.

[08:12]

„Die Frage haben Sie noch Sex oder golfen Sie schon“ ist redundant. Börsenkurse tickern über das iPhone am Griff des Golfschlägers. Der Klettverschluss des Spitzels hält wie Raufasertapete an der Wand.

[09:34]

Morgens halb 10 in Deutschland: Zwei ältere Herren fischen im Trüben. An der Angel hängt kein Fisch, doch dafür am Griff ein Spitzel. Der MP3-Player spielt leise Schlager und wir fragen uns gar nicht erst, warum die Fische nicht beißen.

[11:24]

Schantalle quäkt im Kinderwagen. Die Marzahn-Mutti steht an der Kasse und schwätzt mit der Kassiererin. Auf dem Griff des Kinderwagens furzt ein Frosch den neuesten Klingelton. Der Macker ruft an, doch außer Schantalle stört das niemanden.

[11:26]

Eine aufgeregte Frau läuft hinter einer Marzahn-Mutti mit Einkaufswagen hinterher, an dessen Griff ein iPhone angebracht ist, auf dem der Barcodescanner läuft: „Hallo, das ist eine Verwechslung. Das ist nicht Ihr Kinderwagen!“

[14:12]

Auf der Cross-Bahn wird geskated und gebiked. Die Kids rasen durch die Pfützen. Zum Glück ist der Spitzel spritzwassergeschützt. Das iPhone filmt mit seiner HD-Kamera die wilde Fahrt und wir stellen uns schon vor, wie die Videos stolz auf dem Schulhof gedealt oder daheim bis zum Erbrechen Tante Hildegard beim Familienabend vorgespielt werden.

[13:44]

Mit GPS fährt es sich einfacher. Die iPhone Map hat zwar keine Stauwarnung, doch die braucht der Fahrradkurier auch gar nicht. Die Verkehrsregel-App sollte er sich aber bei Gelegenheit noch einmal herunterladen.

[15:32]

Zeit fürs Rasenmähen. Doch wer genau hinsieht, stellt fest, dass der Bock, der hier zum Gärtner gemacht wurde, es gar nicht wirklich eilig hat. Lieber cruist er mit dem Rasenmäher über den Uni-Campus und hört dabei Musik. Das iPhone fest am Mäher-Griff.

[21:30]

Mit dem iPhone-Spitzel am FKK Strand.