heimatgut

Heimatgut Wirsing-Chips

Maurice Fischer und Aryan Moghaddam von Heimatgut stellen vegane und glutenfreie Chips aus Wirsingkohl her. Die Wirsingchips, die es bereits in 600 Supermärkten gibt, sind erhältlich in den Varianten Italian Herb, Sweet Mustard, Sour Cream & Onion sowie Cheesy Paprika. Wirsing ist als Grundbestandteil sehr reich an Vitaminen und Mineralien und dabei zugleich kalorienarm. Die Zutaten stammen aus nachhaltigem Anbau, werden schonend verarbeitet und nicht gebacken oder frittiert. So entstehen Chips, die bei minimalem Kohlenhydratanteil maximal gut schmecken und auch noch gesund sind, da sie den Körper mit wichtigen Omega-3 Fetten und Ballaststoffen versorgen.

Heimatgut in der Höhle der Löwen

heimatgut-loewenFischer und Moghaddam stellten ihre Wirsing-Chips in der zweiten Staffel der Gründershow „Die Höhle der Löwen“ vor und bewarben sich um ein Investment. Mit dem Geld der Löwen kann endlich eine neue Verpackungsmaschine angeschafft werden, damit das junge Unternehmen die hohe Nachfrage befriedigen kann. Eine gute Auftragslage ist immer ein perfekter Investmentcase und einige Löwen wie Judith Williams und Jochen Schweizer sind dafür bekannt, auf ihre gesunde Ernährung zu achten. Der Pitch wurde in der Sendung vom 18. August 2015 ausgestrahlt.


Produkte aus der Höhle der Löwen kaufen

Aktuell:  Rokittas Rostschreck ab 39,99€ | 3 Bears Porridge ab 21,90 € | Dinosaurier & Einhorn Schultüten ab 34,99 € | Blufixx Klebestift ab 13,95€ |…| Staffel-Highlights:  Pony Puffin Frisierhilfe ab 14,95 € | Veluvia Kapseln ab 39,99 € | ProtectPax Displayschutz ab 15,99 €  |  Go Simply Heckklappenöffner ab 22,22 €


Kapitalgesuch

Rechtsform: GmbH
Gründer: Maurice Fischer und Aryan Moghaddam
Gesuchtes Kapital: 125.000 €
Beteiligungsquote: 5%
Unternehmensbewertung:  2.500.000 €

heimatgut-bildDie beiden Heimatgut-Gründer treten in blauen Jeans und Karohemden vor die Löwen. Der Partner-Look kommt an. Ebenso wie die Erfolgsgeschichte, die sie zu erzählen haben. Sie berichten von der Waschung, Verarbeitung und Trocknung des Kohls und wie aus Wirsing die neue Chips-Generation entsteht. Jochen Schweizer beschwört bereits das Ende der Kartoffel-Chips herauf. Wachstumshemmend ist aber die fehlende Verpackungsmaschine, ohne die das Startup bereits mehrere Großaufträge ablehnen musste.

Aktuell arbeiten 10 Mitarbeiter in der Firma, die zwei Gründer zahlen sich allerdings kein eigenes Gehalt. Auch das kommt bei den Löwen gut an. Genauso wie die Gewinnspannen von bis zu 42 Prozent. Verkauft wird für rund 1,75 Euro im Großhandel oder 3,49 Euro im Einzelhandel. Aich der Umsatz kann sich sehen lassen. 150.000 Euro erwirtschaftete das Unternehmen 2014.

Die Angebote der Löwen

 Löwe(n): Judith Williams + Frank Thelen + Vural Öger Lencke Steiner Gegenangebot der Gründer
Investment-Angebot: 125.000 € 125.000 € 125.000 €
Beteiligungsquote: 30% 26% 15%
Unternehmensbewertung: 416.667 € 480.769 € 833.333 €
Konditionen: Darlehen mit Rückzahlung

Alle fünf Löwen sind hochinteressiert. Judith Williams, Frank Thelen und Vural Öger sind bereit, die 125.000 Euro auf den Tisch zu legen. Statt 5 Prozent wollen sie allerdings 30 Prozent am Unternehmen, was dessen wert deutlich schmälern würde. Thelen kennt sich bestens im Onlinemarketing aus, Judith Williams ist ein Vertriebstalent par excellence und Vural Öger hat über seine Hotels viele wertvolle Beziehungen in die Food-Branche. Das sieht auch Jochen Schweizer ein und beschließt entgegen seinem ersten Gefühl, doch kein Angebt zu machen. Lencke Steiner ist allerdings auch noch nicht raus. Sie bietet die 125.000 Euro als rückzahlbares Darlehen an, will dafür aber auch noch 26 Prozent am Unternehmen haben. Die Gründer beraten sich. Alles, was 15 Prozent übersteigt, ist für sie zu viel. Die Löwen ziehen daher alle ihre Angebote zurück. Plötzlich ist Jochen Schweizer wieder im Spiel.

Investment

Löwen: Jochen Schweizer
Investiertes Kapital: 125.000 €
Beteiligungsquote: 15%
Unternehmensbewertung: 833.333 €
Konditionen:

Dem Ex-Stuntman macht es sichtig Spaß, seine Mit-Löwen auszuspielen. Bei dem von den Gründern angebotenen Gegenvorschlag von 15 Prozent schlägt er sofort zu. Heimatgut ging als erstes Startup der zweiten staffel in die Höhle der Löwen und als erstes mit einem Investment wieder raus.

Die Kandidaten in der „Die Höhle der Löwen“ Sendung vom 18. August 2015 (Staffel 2 Folge 1) waren die Wirsingchips von Heimatgut, der persönliche App-Assistent Sixtyone Minutes, das Tragfix Verschluss- und Tragesystem, das Toiletten-Parfüm Thronjuwel und die Kape Skateboards. 1,92 Millionen Zuschauer sahen die Sendung und die Löwen investierten 185.000 Euro.

Hier gibt es eine Übersicht über aller Kandidaten aus dem Bereich Essen, Trinken und Ernährung. die sich in die Höhle der Löwen getraut haben.

Heimatgut kaufen

heimatgut-teaser-150x150
amazonHeimatgut Wirsing-Chips – Cheesy Paprika 4x 35g
bekannt aus „Die Höhle der Löwen“ Staffel 2 Folge 1
ab EUR 17,96 zzgl. Versand
heimatgut-teaser-150x150
amazonHeimatgut Wirsing-Chips – Italian Herbs 4x 35g
bekannt aus „Die Höhle der Löwen“ Staffel 2 Folge 1
ab EUR 17,96 zzgl. Versand
heimatgut-teaser-150x150
amazonHeimatgut Wirsing-Chips – Sour Cream Onion 4x 35g
bekannt aus „Die Höhle der Löwen“ Staffel 2 Folge 1
ab EUR 17,96 zzgl. Versand
heimatgut-teaser-150x150
amazonHeimatgut Wirsing-Chips – Sweet Mustard 4x 35g
bekannt aus „Die Höhle der Löwen“ Staffel 2 Folge 1
ab EUR 17,96 zzgl. Versand

Nach der Höhle der Löwen

Nach der Ausstrahlung der Sendung profitierten die Wirsing-Chips sehr stark von der medialen Aufmerksamkeit. Inzwischen beliefert Heimatgut doppelt so viele Supermärkte und hat sogar schon den ersten Container nach Japan verschifft. Der Deal mit Jochen Schweizer kam allerdings  nicht zustande und ist somit ein weiterer geplatzter Deal. Laut Jochen Schweizer hatten die Unterlagen des Unternehmens nicht ausgereicht, in eine Due Dilligence Prüfung zu gehen.

amazonDie Höhle der Löwen –
Das Brettspiel zur Sendung

Noris Spiele, ab 12 Jahren
ab EUR 20,94 zzgl. Versand
dhdl-buch-teaser-150x150
amazonDas Buch zur Sendung:
„Erfolgreich Unternehmen gründen“
Die Höhle der Löwen, Autor: Felix Thönnessen
EUR 17,99 broschiert oder EUR 13,99 als Kindle-Version

Heimatgut im Video

Kontakt zu Heimatgut

Anschrift: Heimatgut GmbH
Sinstorfer Kirchweg, 74-92
21077 Hamburg
E-Mail: info@heimat-gut.de
Telefon: +49 40 380 41 310
Website: heimat-gut.de
Facebook: facebook.com/Heimatgut

Bildquellen: Alle Fotos aus der Sendung:  © VOX/Boris Breuer & Bernd-Michael Maurer / Alle anderen Bilder soweit nicht anders gekennzeichnet sind der Website des Startups oder dessen Social-Media-Accounts entnommen. Produktabbildungen in Verbindung mit einer Kaufmöglichkeit entstammen dem Amazon Produkt-Feed.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *