twinkle-kid

Twinkle Kid – Kindermützen

Antje Loesdau aus Buchholz ist besorgt um Kinder im Straßenverkehr. Die Reflektoren, die Kinder an ihrer Kleidung tragen, werden oft von Autofahrern nicht oder zu spät gesehen. Ein Reflektor muss an der höchsten Stelle, exponiert, und rundum sichtbar sein, dachte sich Loesdau und gründete mit ihrem Lebensgefährten Marvin Braun das Startup Twinkle Kid. Das Unternehmen vertreibt die von ihr erfundenen Kinder-Bommelmützen, in die scheinwerferlicht-reflektierende Streifen in die Bommeln eingenäht sind. Kinder werden vor allem nachts dadurch besser von Autofahrern gesehen und sind sicherer im Straßenverkehr.

Twinkle Kid in der Höhle der Löwen

Die Höhle der LöwenDie beiden Unternehmer stellten ihre modischen Kinder-Sicherheitsmützen in der ersten Staffel der VOX Startup-Show „Die Höhle der Löwen“ vor. Das Investment der Löwen könnte vor allem der Vertrieb und die Vermarktung von Twinkle Kid noch schneller voran getrieben werden. Besonders Judith Williams als TV-Vertriebsexpertin oder Frank Thelen als Online-Marketing-Experte könnten darüber hinaus einen Mehrwert addieren. Der Pitch wurde in der Sendung vom 02. September 2014 ausgestrahlt.

Kapitalgesuch

Rechtsform: GmbH
Gründer: Antje Loesdau und Marvin Braun
Gesuchtes Kapital: 84.000 €
Beteiligungsquote: 25%
Unternehmensbewertung: 336.000 €

Die Kindermützen-Gründer treten gemeinsam mit einer tanzenden Kindergruppe auf. Mit dabei auch Töchterchen Lara. Der sympathische Auftritt kommt gut an. Auch die bisherigen Erfolge können sich sehen lassen. Twinkle Kid wird über einen eigenen Onlineshop und über Amazon verkauft und ist bei Globetrotter und Intersport gelistet. Darüber hinaus werden die Bommelmützen in mindestens 30 Geschäften mit Kindermode vertrieben. Als nächstes peilen Loesdau und Braun mit China den asiatischen Markt an. Hochrentabel und mit betriebswirtschaftlicher Expertise geplant wirkt das auf die Löwen.

Investment

Löwen: Frank Thelen, Vural Öger, Judith Williams
Investiertes Kapital: 90.000 €
Beteiligungsquote: 40%
Unternehmensbewertung: 225.000 €
Konditionen:

twinkle-kid-dhdl-investJudith Williams möchte gemeinsam mit Frank Thelen und Vural Öger investieren. Statt 25 Prozent fordern die drei Löwen aber 40 Prozent des Unternehmens. Dafür sind sie bereit, statt 84.000 EUR runde 90.000 EUR zu investieren. Als Lencke Wischhusen und Jochen Schweizer gemeinsam mit weiteren 90.000 EUR einsteigen wollen, blockt die TV-Moderatorin. Judith Williams sperrt sich gegen einen 5er-Löwendeal, weil sie eine Verwässerung ihrer Anteile befürchtet. Wischhusen reagiert etwas ungehalten und kurz gibt es den ersten Streit in der Höhle der Löwen. Am Ende triumphieren die drei Löwen, die das initiale Angebot gemacht haben und das Gründerpärchen erhält das erwünschte Investment.

Die Kandidaten in der „Die Höhle der Löwen“ Sendung vom 02. September 2014 (Staffel 1 Folge 3) waren die Erlebnis-Gastronomie Knüppelknifte, die Bommelmütze Twinkle Kid, das Reißverschluss-Reperatur-Set ZlideOn, die softSTEPHeels, das Kartenspiel Bewusstsein braucht RaumLe Petit Raisin und Paul Ketz mit seinem Pfandring. 1,75 Millionen Zuschauer sahen die Sendung, in der die Löwen gemeinsam 240.000 EUR investierten.

Hier gibt es eine Übersicht über alle Kandidaten in der Höhle der Löwen, die Startup-Konzepte rund um Kinder und Familie entwickelt haben.

Twinkle Kid kaufen

twinkle-kid-logo
amazonTwinkle Kid: Reflektierende Leuchtbommel-Mütze für mehr Sicherheit im Straßenverkehr
verschiedene Farben
bekannt aus „Die Höhle der Löwen“ Staffel 1 Folge 3
ab EUR 15,99 zzgl. Versand

Nach der Höhle der Löwen

Inzwischen hat Twinkle Kid einen Markenrelaunch vollführt mit neuem Online-Shop und neuem Logo. Statt des Seepferdchens ziert nun ein Leuchtkäfer das Firmenlogo und unter der Marke „elbglut“ wird auch die erwachsene Zielgruppe anvisiert.

Nach dem Handschlag in der Sendung begannen die Vertragsverhandlungen zwischen Twinkle Kid und den Löwen. Judith Williams stellte außerdem einen Ausstrahlungs-Deal mit HSE24 für das Jahr 2015 in Aussicht. Es erwies sich jedoch als schwieriger als erwartet, die vier Vertragsparteien (Startup + 3 Löwen) unter einen Hut zu bekommen. Schließlich einigte man sich auf eine Abwandlung des in der Sendung per Handschlag besiegelten Deals. Statt eine Unternehmensbeteiligung abzugeben, erhielten die Gründer einen Kredit für ihr Unternehmen.

Der Ansturm auf den Onlineshop von Twinkle Kid nach Ausstrahlung der Sendung trug ein übriges bei zum großen Erfolg des Unternehmens. Über 800 E-Mails gingen kurz nach dem Auftritt bei den Löwen ein. Der gesamte Lagerbestand war kurzfristig ausverkauft. Weiteres Geld sollte auch im Rahmen eines Crowdfundings über die Plattform Startnext eingeworben werden. Gesucht wurden 20.000 EUR zur Vorfinanzierung der Produktion, von denen aber lediglich 38 EUR durch 4 Unterstützer zusammen kamen.

Geführt wird das Unternehmen mittlerweile von  Thorsten Wiechert und Lilian Haferkamp. Die Gründerin ist aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr dabei.

 

amazonDie Höhle der Löwen –
Das Brettspiel zur Sendung

Noris Spiele, ab 12 Jahren
ab EUR 20,94 zzgl. Versand
dhdl-buch-teaser-150x150
amazonDas Buch zur Sendung:
„Erfolgreich Unternehmen gründen“
Die Höhle der Löwen, Autor: Felix Thönnessen
EUR 17,99 broschiert oder EUR 13,99 als Kindle-Version

Twinkle Kid im Video

Kontakt zu Twinkle Kid

Anschrift:  Elbglut GmbH
Grundstraße 24
20257 Hamburg
E-Mail: info@twinklekid.hamburg
Telefon: +49 4088168300
Website: twinklekid.hamburg
Facebook: facebook.com/pages/TwinkleKid/130410920339015

Bildquellen: Alle Fotos aus der Sendung:  © VOX/Boris Breuer & Bernd-Michael Maurer / Alle anderen Bilder soweit nicht anders gekennzeichnet sind der Website des Startups oder dessen Social-Media-Accounts entnommen. Produktabbildungen in Verbindung mit einer Kaufmöglichkeit entstammen dem Amazon Produkt-Feed.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *