dolphin-tank

Nutlock wagt sich in den Dolphin Tank

Mikey Ahdoot sucht 15.000 USD für 24 Prozent Anteile an seinem Startup Nutlock. Mit 53 prozentiger Wahrscheinlichkeit wird einem College-Studenten sein Fahrrad gestohlen. Auch Ahdoot und seinem Mitbewohner ist das schon mehrfach passiert. Fünf mal insgesamt wurde ihm das Rad abmontiert. Da hilft nur, viele Schlösser mit sich herumzutragen. Aber wer möchte das schon?Der findige Gründer hat sich daher etwas besonderes ausgedacht: Nutlock ersetzt die Herkömmliche Radfixierung durch ein neues System. Einmal mit dem passenden Schraubenschlüssel montiert, lässt sich die Radmutter nicht mehr mit herkömmlichen Schraubenschlüsseln entfernen.

Das Nutlock-Dolphin-Tank-Video entstand als Teil der Bewerbung einer Kickstarter Crowdfunding-Kampagne.

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *