google-easter-egg

Die geheimen Easter Eggs von Google, Youtube, Facebook & Co

Viele halten den Google Knowledge-Graph für das Non-Plus-Ultra der Suchergebnisseiten (SERPs) und insbesondere in Marketeer-Kreisen heißt es, Google werde mehr und mehr zur Antwortmaschine. Tatsächlich beantwortet Google zumindest in den USA bereits Fragen zur Suchmaschinenoptimierung selbst. Auch die Rechner-Funktion, Fußball-Tabellen oder der Währungsumrechner sind hinlänglich bekannt. Doch heute wäre nicht Ostern, wenn es in diesem Beitrag nicht um etwas anderes als all diese nützlichen Funktionen ginge. Schon seit Jahren gibt es beim Suchmaschinenriesen viele versteckte Easter Eggs. Anlässlich des heutigen Ostersonntags nachstehend eine Übersicht über die schönsten versteckten Funktionen bei Google, Youtube & Co.

Google Easter Egg: Google Turnübungen

Gibt man den englischen Begriff für schief („askew„) in die Google-Suche ein, geraten die SERPs in eine ziemliche Schieflage. Bei dem Suchbegriff „do a barrel roll“ (sinngemäß: „mache eine Rolle“) dreht sich die Suchergebnisseite einmal um sich selbst. Wichtig: Die Spracheinstellung für Google muss Englisch sein, ansonsten funktioniert es nicht.

google-easter-eggGoogle Easter Egg: Das Google Ei

Google kann auch dreidimensionale Formen grafisch anzeigen. Sucht man zum Beispiel nach „1.2+(sqrt(1-(sqrt(x^2+y^2))^2) + 1 – x^2-y^2) * (sin (10 * (x*3+y/5+7))+1/4) from -1.6 to 1.6“ ergibt sich ein buntes Osterei.

Google Easter Egg: Zerg Rush

Beim Spiel „Zerg Rush“ handelt es sich um eine Hommage an das Spiel „Starcraft“, bei dem eine Taktik darin besteht, den Gegner mit „Zerg“-Einheiten zu überrennen. Kleine-Google-„O“s greifen die Suchergebnisse an. Sowohl SERPs als auch die Os haben Gesundheitsanzeigen. Die Os halten drei Treffer (Klicks mit der Maus) aus, bevor sie zerstört werden. Eine Statisik am oberen rechten Bildrand zeigt die Aktionen pro Minute und einen Counter für zerstörte Os. Es ist praktisch unmöglich, das Spiel zu gewinnen, da man von dem Massenangriff komplett überrannt wird.

Google Easter Egg: Conways Spiel des Lebens

Conway’s Game of Life“ ist eine Simulation, die in vielerlei Forschungsfeldern Beachtung findet. Darunter Biologie, Chemie, Physik, Informatik und viele andere. Gibt man den Suchbegriff bei Google ein, startet Google eine eigene Population, deren Wachstum simuliert  und rechts im Browserfenster dargestellt wird.

Google Easter Egg: Suchen wie 1998

Sucht man nach „Google in 1998„, erhält man nicht nur eine Suchergebnisseite im Stil der späten 90er, sondern auch Suchergebnisse der Wayback-Machine mit alten Google Layouts.

google-tardisGoogle Maps Easter Egg: Ausflug in die TARDIS

Auf Google Streetview steht direkt an der Londoner U-Bahn-Station Earl’s Court eine kleine blaue Polizei-Telefonbox. Fans der britischen Science-Fiction-Serie Doctor Who dürften darin sofort die TARDIS, das Raumschiff des Doctors erkennen. Und tatsächlich erlaubt es Google den Street Viewern, das Raumschiff zu betreten und sich darin etwas umzusehen.

Youtube Easter Egg: Beam mich hoch, Scotty!

Wer bei Youtube die berühmten Worte „Beam me up, Scotty!“ aus der Fernsehserie Raumschiff Enterprise in die Suche eingibt, der kann zuschauen, wie die einzelnen Suchergebnisse nicht nur wie üblich aufgelistet sondern in die Suchergebnisseite hineingebeamt werden. Wortwörtlich soll der Satz so übrigens weder in der Originalserie noch in den darauf basierenden Kinofilmen jemals gefallen sein. Er kam jedoch in unzähligen Abwandlungen vor.

Youtube Easter Egg: Nutze die Macht, Luke!

Ob die CERN-Wissenschafter vielleicht nur auf Youtube surften, als sie dieses Jahr zum ersten April die Existenz der Macht entdeckten? Man weiß es nicht. Gegen den Suchbegriff „Use the force, Luke!“ gibt Youtube jedoch die Kontrolle über seine Seite an den User ab. Diese beginnt vor sich hin zu wabern und den Mausbewegungen zu folgen

 Youtube Easter Egg: Harlem Shake

Weist man Youtube an, den Harlem Shake zu machen („do the Harlem Shake!„) beginnt Musik zu spielen und die Suchergebnisse fangen an, wild zu wackeln.

Facebook Easter Egg: Facebook für Piraten

Auch das allseits beliebte Facebook hat ein paar Easter Eggs so zum Beispiel die Spracheinstellungen Englisch (Upside Down), bei der die Schrift auf dem Kopf steht oder English (Pirate), Arrr!

Google Knowledge-Graph

Um abschließend noch etwas für die Bildung zu tun, hier die Vorstellung des Google Knowledge Graphs. Kein Osterei, sondern ein Stück echt beeindruckender intelligenter Suchtechnologie.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *