hp-garagengruendung

Hewlett-Packard war die erste Garagengründung im Silicon Valley

Sie sollen eine Münze darum geworfen haben, wessen Name zuerst genannt wird. David Packard gewann und nahm sich vornehm zurück. Sein Mitgründer William Hewlett sollte den Vortritt erhalten. 1939 gründeten die beiden Stanford-Studenten ermuntert von ihrem Mentor und Dekan Frederick Terman das Unternehmen Hewlett-Packard, das heute auch unter der Marke hp bekannt ist. Gründungsort war die heimische Garage in der 367 Addison Avenue in Palo Alto, Kalifornien.

Einige Jahre sollte es noch dauern, bis das Silicon Valley entstand. Die Gründung der Elektronikfirma gilt jedoch als seine Geburtsstunde. Während Hewlett-Packard bereits im zweiten Weltkrieg mit seinem Tonfrequenzgenerator HP200A große Erfolge feierte und zusehens wuchs, war Frederick Terman auch weiterhin daran gelegen, seine Studenten zum Gründen und junge Startup-Unternehmen dazu zu bringen, die Gegend um Stanford nicht zu verlassen.

1952 schuf er auf dem Gelände der Stanford University den Stanford Industrial Park, in dem Technologiefirmen sich zum kleinen Preis einmieten konnten. Er schuf Anreize, dass Studenten gründeten und dass Angestellte der Firmen nebenbei studieren konnten. Das Technologiezentrum begann zu wachsen.

1956 zog der spätere Nobelpreisträger William B. Shockley nach Mountainview und brachte die Halbleiter-Technologie ins Valley. Beim Bau von Transistoren verwendete er als erster Silicium statt des damals üblichen Germaniums. Mit dem Führungsstil Shockleys unzufrieden, verließen immer wieder Mitarbeiter das Unternehmen und gründeten eigene Firmen. Es entstand eine ganze siliciumbasierte Halbleiter-Industrie. Diese sollte dem Tal später seinen berühmten Namen geben.

Viele Entwicklungen waren noch notwendig, bis das 4.000 km² umfassende Silicon Valley mit seinen rund 4 Millionen Einwohnern und tausenden von Startups entstand. Auch viele andere Firmen wie Yahoo, Microsoft und Google sind in Garagen im Silicon Valley gegründet worden und bis heute gilt die Garagengründung als Inbegriff des Unternehmergeistes, des Bootstrappings und der Lean Startup-Kultur. Ein Unternehmen ist dem Valley aber bis heute treu geblieben. Und das ist die Firma, mit der 1939 alles begann: Hewlett-Packard, das beinahe Packard-Hewlett geheißen hätte.

Mehr zur Geschichte des Silicon Valleys gibt es hier:

Startup-Mekka: Wie entstand eigentlich das Silicon Valley?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *