keep-calm

„Keep Calm and Carry On“ ist ein Plakatmotiv aus dem 2. Weltkrieg

Es gilt als Teil der britischen Popkultur und in seinen Abwandlungen als Inbegriff der Startup- und Hipsterszene und der Urtyp der Internet-Memes, aber das „Keep Calm and carry on„-Motiv ist gar keine neue Kreation. Im Gegenteil. Das Original war ein Propagandaposter der brischen Regierung, das 1939 produziert aber nie veröffentlicht wurde. Das Poster war in einer Auflage von 2,5 Millionen gedruckt worden, um im Falle eines schweren Militärschlags die Bevölkerung zu beruhigen.

Das Plakat war der dritte Teil einer Reihe von Motiven. Das erste Motiv lautete „Freedom Is In Peril. Defend It With All Your Might“ und das zweite lautete „Your Courage, Your Cheerfulness, Your Resolution Will Bring Us Victory„. Diese beiden waren zuvor landesweit verbreitet worden. Da es nie zum Einsatz kam, geriet das dritte Motiv für viele Jahre in Vergessenheit.

Im Jahr 2000 wurde das mittlerweile gemeinfreie Poster in einem Second Hand Laden wiederentdeckt und avancierte schnell zum neuen Coolnessgefühl der Briten. Die britische Version des Laisez-Faire fand ihren Weg auf Poster, Becher, T-Shirts und in Abwandlungen wie „Keep Calmand Code“, „Keep Calm and Stay zen“, „Keep Calm and Chill Out“ in die Startup-Büros in ganz Europa. Ein Trend war geboren, der von vielen Parodisten und von Newsmagazinen aufgegriffen wurde. Sogar abseits der Merchandising-Artikel lies sich damit Geld machen. Eine App, die eigene Versionen des Spruches kreieren kann, verkaufte sich bereits 100.000 Mal.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *