50-nerds-of-grey

The BDSM Crowd: 50 Nerds of Grey

Der Erotik-Roman „Fifty Shades of Grey“ war der Überraschungserfolg des Jahres 2011. Die britische Autorin E.L. James schildert darin explizite BDSM-Praktiken zwischen einer 21-jährigen Studentin und dem Unternehmer und Milliardär Christian Grey. Trotz negativen Rezensionen durch Kritiker brach der erste Roman alle Verkaufsrekorde. Es folgten zwei weitere Romane und schließlich 2015 die Verfilmung mit Dakota Johnson.

Was aber wäre gewesen, wenn nicht E.L. James den Roman geschrieben hätte sondern Graham Lineman und das Team hinter der britischen Erfolgsserie „The IT Crowd„? Dieser Frage geht der Twitter-Account „50 Nerds of Grey“ nach. Mit dem Avatar von Richard Ayoles Charakter Moss aus der britischen Serie postet er anzügliche und frivole Sätze, die dann aber zur Gänze nerdig aufgelöst werden. Selbstverständlich nimmt auch die Profilbeschreibung Bezug auf einen der Catchphrases der Sendung „Erotic tales to turn you off and on again.“

Fifty Nerds of Grey auf Twitter

 

Das Original

Fifty Shades of Grey trifft auf The IT Crowd. Dies sind die literarischen und filmischen Vorlagen:

amazonFifty Shades of Grey – Geheimes Verlangen (Band 1)
von E L James und Andrea Brandl
ab EUR 12,99 inkl. Versand
amazonFifty Shades of Grey – Gefährliche Liebe (Band 2)
von E L James und Andrea Brandl
ab EUR 12,99 inkl. Versand
amazonFifty Shades of Grey – Befreite Lust (Band 3)
von E L James und Andrea Brandl
ab EUR 12,99 inkl. Versand
amazonFifty Shades of Grey (Verfilmung)
mit Dakota Johnson und Jamie Dornan
ab EUR 8,46 zzgl. Versand
amazonThe IT Crowd – Staffel 1 bis 4
mit Richard Ayoade
ab EUR 19,17 zzgl. Versand

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *