commerzbank

Kein Aprilscherz: Mobile Payment: Commerzbank stellt Geldruck-App vor!

Mobile Wallet war gestern. Mit der neuen Commerzbank Cash-App kann absofort per Fingerabdruckscanner an der Supermarktkasse gezahlt werden. Ganz bargeldlos kommt die neue Bezahlmethode dann doch nicht aus, dafür ist sie kompatibel auch mit älteren Kassensystemen und verursacht keine Probleme mit dem Red Laser.

Portemonnaie vergessen? Kein Problem! Ab sofort kann auch Cash zahlen, wer gar kein Bargeld dabei hat. Mit der neuen App der Commerzbank wandert der Bankautomat in die Hosentasche: besser gesagt ins Smartphone. Per Fingerabdruckscanner einfach die Zahlung autorisieren und schon wird das Geld aus dem integrierten Smartphone-Drucker gedruckt. Vorraussetzung ist jedoch ein Gerät mit Farbdrucker, dass zugleich auch die korrekte Breite für die benötigten Scheine hat. Das Produktvideo lässt offen, ob auch größere Scheine gedruckt werden können.

Die Münzgeld-Oma wird in der Supermarktschlangenkasse somit bald durch den Gelddruck-Hipster verstärkt. Eine Entschleunigung des Einkaufs kann aber angenehm sein. Zuletzt hatte selbst Google eingesehen, dass unsere Gesellschaft zu schnelllebig ist, und kurzerhand die Internetverbindung gedrosselt.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *