google-smartbox

Kein Aprilscherz: Google erobert die Briefkästen mit Smartbox

Google präsentiert den ersten Briefkasten, der genauso intelligent ist wie die Google Inbox. Nicht nur kann der kluge Kasten mit einer smarten App verbunden werden und dem Briefkastenbesitzer anzeigen, ob und wieviele Briefe er bekommen hat; nein, Google Smartbox kann noch viel mehr:

Der Briefkasten ist immer wohltemperiert genauso wie sein Benutzer es sich wünscht. Niemals zu warm oder zu kalt, denn das System lernt selbstständig. Ein Folder-System hilt, die Post bereits im Kasten vorzusortieren und ein Spamfilter versetzt Zettelausteilern kleine Stromschläge. Der Kasten öffnet sich via Wischbewegung vor dem Bewegungssensor und kann abmontiert und überall hin mitgenommen werden. Smartbox erfordert allerdings die Inbox von Gmail und scheint laut Vorstellungsvideo keine Archivierung von Briefen zu beinhalten.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *