einhorn

Einhorn Nachhaltige Kondome

Waldemar Zeiler und Philip Siefer wollen Kondomen ein neues Gesicht geben. Die Präservative ihrer Marke Einhorn sind cool designt, hip und lustig und oben drein noch nachhaltig. Selbstverständlich ist es Berlin Kreuzberg, wo das verrückte Startup sitzt, das Kontome in Designer-Chipstüten verpackt und mit lustigen Sprüchen versieht. Aber ganz so humorvoll wie das selbstironische Startup tut, ist es hinter den Kulissen gar nicht immer. Zeiler und Siefer geht es nämlich auch um Fair Trade der gesamten Wertschöpfungskette von der Kautschukplantage bis hin zur Fabrik und um Nachhaltigkeit in der Produktion. Die Berliner haben sich dazu verpflichtet, 50 Prozent der Gewinne ihrer Firma in soziale Projekte zu investieren – Sexualaufklärung für Jugendliche oder fairen Kautschukanbau. Im Rahmen ihres Projektes Entrepreneurs Pledge fordern sie andere Unternehmer auf, es ihnen gleich zu tun.

Einhorn in der Höhle der Löwen

hoehle-der-loewen-einhoernerDie Einhörner liefern einen der schillerndsten Auftritte der zweiten Staffel und der gesamten Sendereihe „Die Höhle der Löwen“. Zur Erektion – pardon – Skalierung ihres Geschäfts benötigen die Unternehmer Kapital. Dafür laufen sie im Einhorn-Kostüm und mit Einhornhut auf. Die Marketing-Maschinerie schläft nie. Der Promotion-Experte Jochen Schweizer könnte Gefallen an der ehrlichen und direkten Art der Gründer finden. Auch Frank Thelens Online-Marketing-Kenntnisse wären sicher hilfreich. Der allerdings suchte einige Sendungen zuvor noch hilflos seinen Intimbereich. Oder wird es letzten Endes Lencke Steiner sein, die investiert? Mit Verpackungen kennt sie sich aus. Der Pitch wurde in der Sendung vom 08. September 2015 ausgestrahlt.


Produkte aus der Höhle der Löwen kaufen

Aktuell:  Rokittas Rostschreck ab 39,99€ | 3 Bears Porridge ab 21,90 € | Dinosaurier & Einhorn Schultüten ab 34,99 € | Blufixx Klebestift ab 13,95€ |…| Staffel-Highlights:  Pony Puffin Frisierhilfe ab 14,95 € | Veluvia Kapseln ab 39,99 € | ProtectPax Displayschutz ab 15,99 €  |  Go Simply Heckklappenöffner ab 22,22 €


Kapitalgesuch

Rechtsform: GmbH
Gründer:  Waldemar Zeiler und Philip Siefer
Gesuchtes Kapital: 300.000 €
Beteiligungsquote:  10%
Unternehmensbewertung:  3.000.000 €

einhorn-bild„So spät die Stunde,“ seufzt Vural Öger. Der Alters-Vorsitzende des Löwenrudels fühlt sich sichtlich unwohl. „Ein mutiger Auftritt,“ gesteht er dann aber doch ein. Mutig ist auch die Bewertung des Unternehmens, bei der Jochen Schweizer nur ein „Oh, là, là“ entfleucht. Frank Thelen ist begeistert. Er findet den Pitch großartig. Auch die Margen sind in Ordnung. Unter 10 Cent kostet das Kondom im Einkauf und der Verkaufspreis liegt bei 40 Cent bis 2 Euro. Der Markt ist groß. Rund 50 Millionen Sexuell Aktive gibt es in Deutschland, wissen die Einhörner. Den Vertrieb können sie sich sogar in Taxis oder per Pizzadienst vorstellen.

einhorn-bild-2Lencke Steiner findet die Verpackung tatsächlich total schön und witzig. „Zeigt uns doch jetzt endlich mal eure Wunderwaffen,“ fordert sie. „Wie meinst du das?“ kontert Zeiler. Lacher bei Frank Thelen und Judith Williams. Und es geht anzüglich weiter. Zwischendrin steigt aber noch Vural Öger aus, der 30.000 bis 40.000 Euro Gewinn viel zu gering und die Bewertung des Unternehmens daher viel zu hoch findet. Auch die Widmung von 50 Prozent der Gewinne für soziale Projekte macht den Löwen Kopfzerbrechen. Die Vermischung von Arbeit und Spenden findet Frank Thelen schwierig. Die Wohltätigkeit schmälert seinen potenziellen Gewinn als Investor. Auch Jochen Schweizer sieht die Profitabilität belastet. Er und Lencke Steiner steigen aus.

einhorn-loewen-2Judith Williams findet die Gründer klasse, aber aber das Business nicht attraktiv genug. Sie schlägt den beiden vor, mal ohne Kondome wieder zu kommen. „Vielleicht haben wir ein Date in der Zukunft ohne Kondom,“ orakelt sie, aber Zeiler kontert: „Sorry, wir machens nur sicher.“ – Sicher ist vor allem auch, dass die Gründer auch ohne Löwen erfolgreich sein werden.

Die Kandidaten in der „Die Höhle der Löwen“ Sendung vom 8. September 2015 (Staffel 2 Folge 4) waren das Tauchwarngerät Buddy Watcher, die Bio-Suppen LittleLunch, der Second Hand Designer-Mode Onlineshop The Eclectic Journey, der Roller-Sharingdienst Scoo Me, das Bild-Rahmen-Wechselsystem 3aArt und die nachhaltigen Einhorn-Kondome. 1,71 Millionen Zuschauer sahen die Sendung. Das entsprach einem Marktanteil der 14- bis 59-Jährigen von 10,2 Prozent. Die Löwen investierten insgesamt 200.000 Euro in die Startups der vierten Episode.

Hier gibt es eine Übersicht über aller Kandidaten aus dem Bereich Gesundheit, Fitness und Wohlbefinden, die sich in die Höhle der Löwen getraut haben.

Einhorn Kondome kaufen

einhorn-teaser
amazonEinhorn Kondome – Singlepackung
7er-Pack, verschiedene Motive
bekannt aus „Die Höhle der Löwen“ Staffel 2 Folge 4
ab EUR 6,00 zzgl. Versand
einhorn-teaser
amazonEinhorn Kondome – Jahresvorrat
7x 7er-Pack, verschiedene Motive
bekannt aus „Die Höhle der Löwen“ Staffel 2 Folge 4
ab EUR 42,00 zzgl. Versand

Nach der Höhle der Löwen

einhorn-dhdlDie Macher von Einhorn wissen genau, wie sie ihre Marke ins Gespräch bringen. Bis zu 20.000 Zugriffe gab es während der Sendung gleichzeitig auf die Seite. Passend zum Löwen-Auftritt gab es das Löwen-Kondompaket. Einhorn ist aus der Startup-Szene mittlerweile auch nicht mehr wegzudenken. Kaum eine Gründershow kommt ohne die schillernden Unternehmer aus. So gab es Auftritte in der zweiten Staffel  Kampf der Startups im ZDF, in Made in Berlin im RBB und in Vom Spinner zum Gewinner auf Kabel 1. Geld sammelten die Einhörner übrigens derweil via Crowdfunding auf der Plattform Startnext. 104.345 Euro von 1934 Unterstützern kamen zusammen. Das Ziel von 300.000 Euro wurde nicht erreicht, aber das Projekt war dennoch erfolgreich.

Das Spiel mit den Medien um Aufmerksamkeit nimmt teils groteske Züge an. In mehreren Rechtsstreitigkeiten eckte Einhorn mit seiner provokanten Werbung an. Erstmals, als im Rahmen der Crowdinvesting-Kampagne im Februar 2015 behauptet wurde, man produziere das „weltweit erste nachhaltige Kondom“. Ein Kölner Wettbewerber, der bereits drei Jahre auf dem Markt war, schickte eine einstweilige Verfügung. Der gleiche Wettbewerber ging nun gegen den Slogan „1 Tüte à 7 Stück entspricht bis zu 21 Orgasmen“ (Rechnung: 1x Mann und bis zu 2x Frau) vor und bekam erneut recht. Die Richterin begründete in der Urteilsverkündung, dass der Verbraucher – insbesondere Jugendliche – darüber getäuscht werden könnten, dass ein Kondom nur einmal verwendbar ist. Einhorn brachte sofort das „Orgasmus-Paket – bekannt aus dem Gerichtssaal“ heraus.

amazonDie Höhle der Löwen –
Das Brettspiel zur Sendung

Noris Spiele, ab 12 Jahren
ab EUR 20,94 zzgl. Versand
dhdl-buch-teaser-150x150
amazonDas Buch zur Sendung:
„Erfolgreich Unternehmen gründen“
Die Höhle der Löwen, Autor: Felix Thönnessen
EUR 17,99 broschiert oder EUR 13,99 als Kindle-Version

Einhorn im Video

Einhorn sucht den Kondom CEO

Mit lustigen Videos nimmt Einhorn sich immer wieder selbst auf die Schippe und zeigt, dass man Entrepreneurship und Gründen gar nicht immer so ernst nehmen muss.

Waldemar Zeiler beim Tedx Talk

Auch eine ernste Message haben die Einhörner. Waldemar Zeiler und seinem Team geht es um Social Entrepreneurship, Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung.

Einhorn Crowdfunding

Somit sorgte Einhorn auch für den FUN in CrowdFUNding. Von vielen Mikroinvestoren sammelten die Gründer Geld zur Vorproduktion ihrer Kondome. Beim Sogenannten Crowdfunding kann jedermann online Projekte unterstützen oder in Firmen investieren.

Kontakt zu Einhorn

Anschrift: einhorn products GmbH
Skalitzerstr. 100
10997 Berlin
E-Mail: contact-at-einhorn.my
Telefon: +49 (0) 30 690 046 69
Website: einhorn.my
Facebook: facebook.com/einhorn.berlin/

Bildquellen: Alle Fotos aus der Sendung:  © VOX/Boris Breuer & Bernd-Michael Maurer / Alle anderen Bilder soweit nicht anders gekennzeichnet sind der Website des Startups oder dessen Social-Media-Accounts entnommen. Produktabbildungen in Verbindung mit einer Kaufmöglichkeit entstammen dem Amazon Produkt-Feed.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *